Blumen und Pferde helfen Menschen

Werbung

Zürich, 04.11.2010 – Die meisten Menschen haben wohl schon die Erfahrung gemacht, dass ihnen der Aufenthalt in der Natur gut tut. Rund drei Viertel der Schweizer Bevölkerung wohnt heute in einer Stadt oder einer städtischen Umgebung. Naturerleben bleibt für das seelische und körperliche Wohlbefinden der Menschen von grosser Bedeutung. Dieses Bedürfnis kann durch verschiedene Aktivitäten befriedigt werden. Green Care – so heisst der neue Trend zu einer gestärkten Verbindung mit der natürlichen Umwelt. Das neue Internetportal www.greencare.ch informiert über Angebote und zeigt, was die Forschung dazu zu sagen hat.

„Green Care“ fasst verschiedene solcher Aktivitäten zusammen, die von Entspannung in der Freizeit, Wellness und Gesundheitsförderung bis hin zu therapeutischen oder integrativen Aktivitäten reichen. Heute wird das Internet-Portal www.greencare.ch lanciert, das als Bindeglied zwischen den verschiedenen Akteuren und Aktivitäten dient. Das Portal wurde initiiert und aufgebaut von der landwirtschaftlichen Forschungsanstalt Agroscope Reckenholz-Tänikon ART in Zusammenarbeit mit Forschenden der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW und der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL.

Vielfältige Natur, vielfältige Aktivitäten
Die Gestaltung von Naherholungsgebieten und reichhaltig gestaltete Landschaften mit hohem Artenreichtum helfen dem Menschen, Stress zu verarbeiten und das Wohlbefinden zu stärken. Stadtbauernhöfe oder Stadtgärten ermöglichen eine Naturbegegnung in einem städtischen Umfeld.

Die Begegnung mit Tieren bietet den Menschen einen Zugang zu intensivem Erleben. Gezielte Aktivitäten mit Tieren werden therapeutisch beispielsweise bei psychischen Erkrankungen oder für Menschen mit Behinderungen eingesetzt. In Therapiegärten werden nach standardisierten Vorgehensweisen Therapien zum Beispiel für Schmerzpatientinnen und Schmerzpatienten durchgeführt. Für ältere Menschen können geführte Gartenaktivitäten am Hochbeet aktivierend wirken.

Arbeiten und Wohnen auf dem Bauernhof ermöglicht beispielsweise Menschen mit Behinderung Teilhabe in einer Bauernfamilie. Dies trifft auf viele weitere Zielgruppen zu, die auf einem Bauernhof Wohn- und Arbeitsmöglichkeit sowie Teilhabe am Familienleben finden. Solche Angebote werden in Zusammenarbeit mit spezialisierten Organisationen erbracht.

Alles auf einen Blick
Das neue Internetportal www.greencare.ch bringt Akteure in diesem schnell wachsenden Feld zusammen und gibt einen Überblick über mögliche Aktivitäten. Das Portal informiert über Projekte, Weiterbildungsmöglichkeiten und bestehende Angebote in den verschiedenen Bereichen. Neben praktischen Informationen werden auch wissenschaftliche Projekte und Ergebnisse auf der Webseite dargestellt. Ein Forum regt zur Diskussion über das Thema an. Es besteht die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren.

 

Werbung
InternetGrafik.com Grafik ganz einfach online und per Telefon