Das „Halbtax-Abo für Hotels“ die HOTELCARD verkauft sich wie warme Weggli

hotelcard-karte3D-001

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Das Hotel-Halbpreisabo von HOTELCARD verkauft sich sehr gut. Der Verkauf des neuen „Halbtax-Abos für Hotelzimmer“ laufe ausgezeichnet und über 310’000 Hotelzimmer seien schon zum halben Preis über die HOTELCARD buchbar, wie Fabio Bolognese, Geschäftsführer der Hotelcard AG, im Interview gegenüber HappyTimes heute stolz erklärte. Die Karte mit der innovativen Idee der sympathischen Schweizer Unternehmer aus Thun kann über das Internetportal www.hotelcard.com online bestellt werden. Auf der Internetseite können Urlaubshungrige auch gleich ganz einfach abfragen, welches Hotel ihres gewünschten Schweizer Ferienortes bei HOTELCARD mitmacht und das seine Zimmer zum Halben Preis für HOTELCARD-Inhaber anbietet.

HOTELCARD – das Hotel-Halbpreisabo für die Schweiz

Die Idee hinter der HOTELCARD ist ebenso einfach wie genial: Wer in einem Schweizer Hotel übernachten möchte, kauft sich die HOTELCARD, sucht auf dem Internetportal www.hotelcard.com seine Traumdestination aus und reserviert direkt beim Hotel seine bis zu drei Übernachtungen am Stück zum halben Preis. „Da die HOTELCARD ein Abonnement ist, kann man die Vergünstigung, solange sie gültig ist, so oft einsetzen wie man will“, so Fabio Bolognese weiter.

Bis zum 31. Dezember 2010 bestellen und 20 Franken sparen – und fast 4 Monate geschenkt erhalten!

Die HOTELCARD gibt es ab noch bis zum Jahresende zum Einführungspreis von 75 statt 95 Franken zu kaufen. Das lohnt sich: Denn die Kosten für die Karte sind je nach Preisklasse des Hotels bereits bei der ersten Übernachtung amortisiert! Und es kommt noch besser, wie Fabio Bolognese erklärt: „Wer seine HOTELCARD gleich sofort bestellt, spart nicht nur 20 Franken, sondern profitiert zudem von einer längeren Gültigkeit!“ Das Halbpreis-Abo ist bei Bestellungen im laufenden Jahr nämlich in jedem Fall bis am 31. Dezember 2011 gültig.

310’000 Zimmer zum halben Preis

Das Hotelangebot, aus dem die HOTELCARD-Kunden mit verschiedenen Suchabfragen einfach und schnell auswählen können, ist äusserst vielfältig: „Vom gediegenen Fünf-Sterne Hotel bis zum heimeligen Landgasthof ist für jeden Geschmack etwas dabei“, erklärt Bolognese und ergänzt, dass aktuell rund 310’000 Zimmer zum halben Preis gebucht werden können.

Geplante Expansion der HOTELCARD nach Italien, Österreich und Deutschland

„Auch Hotels aus den umliegenden Ländern sind bei uns willkommen.“, sagt der umtriebige Geschäftsführer und erklärt, dass die Hotelcard AG als nächstes plane, ihr Angebot auf Hotels in Italien, Österreich und Deutschland auszuweiten.

HOTELCARD gleich hier online bestellen >>

Ihre HOTELCARD im Kreditkartenformat erhalten Sie innerhalb weniger Tage nach der Bestellung auf dem Postweg zugeschickt.

 

Die erfolgreichen HOTELCARD-Initiatoren:

 

hotelcard-leitung-001

Von links nach rechts Ivan Schmid (VR-Präsident), Marco Zumkehr (Verwaltungsrat) und Fabio Bolognese (Geschäftsführer)

 

 

 

Werbung