Sichere Schweiz: Viel weniger Einbrüche als früher – Rückgang 2019 um über 50 Prozent gegenüber 2012!

Werbung
InternetGrafik.com Grafik ganz einfach online und per Telefon

Entspannt und sicher zu Hause: 2019 wurden in der Schweiz rund 36'400 Einbrüche registriert, das sind 6,3% weniger als im Vorjahr. Die Straftaten sind seit 2012 mit 73'700 Straftaten um mehr als die Hälfte zurückgegangen (–37'000), ein Rückgang um über 50,2 Prozent!

Nur noch halb so viele Einbrüche wie vor 8 Jahren

Die Gesamtzahl der polizeilich registrierten Straftaten ging 2019 zurück. 2019 wurden schweizweit 36'419 Einbruch- und Einschleichdiebstähle registriert. Das sind weniger als 2018 (–6,3%), und halb so viele wie 2012, als der höchste Wert seit 2009 registriert wurde.

Die Frage ist natürlich: Was machen die Polizisten nun, da es nur noch halb so viele Diebstähle gibt? Vielleicht kann ja nun, durch diesen Rückgang, die Anzahl Polizisten reduziert werden, wenn sie nur noch die Hälfte an Einbrüchen behandeln müssen. Das würde das Staatsbudget schonen und die Steuerlast der Bürger etwas mildern. 

Quelle: Bundesamt für Statistik

Werbung
InternetGrafik.com Websites für Private und KMU