Erfolgreiche Bungeesurfing Schweizermeisterschaft 2010 – Reto Schor und Rachel Riner siegen überlegen

Sieger Herren: Reto Schor

Die Bungeesurfing Schweizermeisterschaften 2010 an der Aare in Rubigen, BE vom vergangenen Wochenende waren ein voller Erfolg! Das Wetter, bis auf einige wenige und kurze Regenfälle am Sonntagmorgen, nahezu perfekt. Die Aare auf einem optimalen Pegel und…

Werbung

… fast keine Gummiboote. Die Teilnehmer ausnahmslos durch und durch motiviert und hunderte Zuschauer bereit, das Spektakel live zu erleben. Genau so hatte es sich Jan Gyger, Hauptverantwortlicher des Veranstallters „Swiss Bungeesurfing Association“ oder kurz SBSA, vorgestellt.

Reto Schor und Rachel Riner siegen souverän

In der Szene schon sehr bekannt setzte sich Reto Schor aus Bern im Finale durch und gewann in der Kategorie Herren mit Abstand, gefolgt von Samuel „Sämi“ Frey und Frank Gerster auf den Rängen Zwei und Drei. Bei den Damen startete dieses Jahr leider nur Rachel Riner welche aber auch bei Anwesenheit der anderen Schweizer Bungeesurferinnen keinerlei Fragen offen gelassen hätte, wer die beste ist. Bei den Junioren gewann Dominik Deplazes vor Claudio de Capitani und Rafael Liebermann.

Schweizermeister 2009 verzichtet auf Start

Jan Gyger gewann 2009 in der Kategorie Herren und wurde schon lange als erneuter Schweizermeister gehandelt. Jan Gyger entschied sich aber als Hauptverantwortlicher der Veranstaltung dieses Jahr auf den Start zu verzichten. „ Es muss nicht immer der Gleiche gewinnen“ antwortet er gerne, und in der Szene war es jedem bewusst, wenn Jan fährt wird es fast unmöglich Ihn zu schlagen. „ Er ist einfach zu gut“ sagte der Dritte Frank Gerster.

Der Event vom 7. und 8. August bei der Hunzikenbrücke an der Aare in Rubigen, BE, zeigt einmal mehr, dass dieser noch medienjunge Sport ein Publikumsmagnet mit grossem Potenzial ist. Mehrere Hundert Zuschauer besuchten den Event und genossen zwei herrliche Sommertage. Die zweite Ausgabe nach 2009 war nicht nur besser organisiert sondern zog auch noch mehr Besucher an.

Vielzahl an Attraktionen, Pokale selber machen für Kinder

Nebst dem Bungeesurfing bot die Eventzone auch weitere Attraktionen, so konnten zum Beispiel Kinder „ Steinmandli“ bauen und anmalen, diese wurden dann den Siegern der 3 Kategorien als Pokale überreicht. Live Tattooing, Massagen und Graffiti Art waren weitere Hauptelemente der Veranstaltung.

Veranstalter sehr zufrieden

„Der Event war sehr erfolgreich und verlief ohne jegliche Zwischenfälle“, strahlte Organisator Jan Gyger am Abend nach der Veranstaltung und bedankt sich herzlich bei den Athlet und zahlreichen Zuschauer, die den Event besuchten und eine solch gelungene Veranstaltung erst möglich machten und natürlich bei der neuen Freizeit-Community www.gonnado.com , die den Event unterstützte.

 

Bild: Reto Schor in Action (copyright Gonnado.com)

 

Links:

www.sbsa.ch (Swiss Bungeesurfing Association)

www.gonnado.com (die Freizeit-Community)

 

 

Werbung
Radbag lustige Geschenke