Pfarrer Siebers Pfuusbus nimmt Winter-Betrieb 2017/2018 auf – Wärme für Körper und Seele

Pfuusbus Zürich Pfarrer Sieber

Werbung
HappyShirt T-Shirts kaufen Schweiz mit schönen Sprüchen

Heute Abend, am 15. November 2017, nimmt Pfarrer Siebers "Pfuusbus" in der Stadt Zürich wieder seinen Betrieb auf. Bis am 15. April 2018 werden Mitarbeitende und Freiwillige dafür sorgen, dass obdachlose Frauen und Männer in Zürich nicht nur einen Schlafplatz, sondern dank Mahlzeiten, Gesprächsangeboten und Spielmöglichkeiten auch in der kalten Jahreszeit Gemeinschaftserlebnisse und ein temporäres Daheim haben.

Pfuusbus-Saison eröffnet und 39'000 Franken gesammelt

"Die Eröffnung der neuen Pfuusbus-Saison läuten wir mit einem öffentlichen Gottesdienst um 19 Uhr ein. An der Saisoneröffnung wird auch das Sammelresultat unseres Sponsorenlaufs anlässlich des diesjährigen Internationalen Greifenseelaufs vom 16. September 2017 überreicht", wie Walter von Arburg gegenüber HappyTimes mitteilt. 30 Läuferinnen und Läufer hatten auf der Halbmarathondistanz nicht nur bemerkenswerte sportliche Leistungen gezeigt, sondern waren auch dafür besorgt, dass grosszügige Spender insgesamt 39‘000 Franken zugunsten der verschiedenen Notschlafstellen der Sozialwerke Pfarrer Sieber zusammenlegten! Dieses grosszügige Spendengeld wird heute offiziell überreicht.

Der Pfuusbus von Pfarrer Sieber in Zürich

Der mit einer ökologischen Holzpelletheizung ausgestattete Pfuusbus ist nach wie vor eine wichtige Hilfe für obdachlose Frauen und Männer in Zürich und Umgebung. Das verdeutlichen die 3'873 Übernachtungen (von 262 verschiedenen einheimischen Obdachlosen) im letzten Winter 2016. Der Wert des Pfuusbus für Obdachlose liegt nicht nur darin, dass sie hier eine Schlafmöglichkeit und Mahlzeit finden, sondern und vor allem in der Schaffung einer Gemeinschaft. Diese macht die Besonderheit des Pfuusbusses aus.

Gemeinschaftserlebnis beim Spielen und Gestalten

"Als gemeinschaftsfördernd erweisen sich besonders die Spiel- und Gestaltungssonntage. Diese werden wir heuer erneut anbieten", verrät Walter von Arburg. Diese Spiel- und Gestaltungssonntage, besonders das Gestalten mit Ton und das Malen, erlauben auch längere, vertiefte Gespräche der Betreuenden mit den obdachlosen Frauen und Männern. So wärmt und nährt der Pfuusbus ihre Körper, die Gespräche aber, ihre Herzen und Seelen.

Spenden an die Sozialwerke Pfarrer Sieber:
https://www.swsieber.ch/engagieren/privatspender/jetzt-spenden

 

Pfuusbus Zürich 2017

Standort Pfusbus:
Der Pfusbus befindet sich ab Mitte November bis Mitte April auf dem grossen Platz an der Uetlibergstrasse auf der Höhe der Haltestelle Strassenverkehrsamt.

Standzeit:
Vom 15. November 2017 bis 15. April 2018

Lageplan Anfahrtsplan Pfuusbus auf Google Maps:

Quelle: SWS Sozialwerke Pfarrer Sieber

Werbung
InternetGrafik.com Grafik ganz einfach online und per Telefon