Erster Schultag für viele Kinder: Kampagne von TCS und bfu für Autofahrer

Genf/Bern – Nächsten Montag beginnt für viele Kinder der erste Schultag. Der Touring Club Schweiz (TCS), die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) und die Polizei starten eine gemeinsame Schulanfang-Kampagne. Die Kampagne soll die Fahrzeuglenkenden und die Eltern erreichen und so dazu beitragen, Unfälle zu vermeiden. Seit den 70er Jahren sind Unfälle mit Kindern stark zurückgegangen – bitte helfen Sie, dass es so weitergeht!

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?

Bitte bei Kindern auf dem Fussgängerstreifen ganz anhalten

In der Kampagne werden Lenkerinnen und Lenker gebeten, vermehrt auf Kinder achten. Diese lernen, vor dem Überqueren des Fussgängerstreifens zu warten, bis die Fahrzeuge ganz stillstehen. Wenn Kinder die Strasse überqueren wollen, ist also vor dem Streifen ganz anzuhalten. Auf ein Handzeichen ist zu verzichten, denn die Kleinen könnten losrennen, ohne auf weitere Gefahren zu achten, insbesondere auf den Verkehr aus der Gegenrichtung.

120’000 gelbe und orange Leuchtgürtel, die den kleinen ABC-Schützen zum Schulanfang abgegeben werden, ergänzen die Kampagne.

Der TCS und seine Partner erinnern die Automobilisten daran sich in der Nähe von Schulen und Spielplätzen richtig zu verhalten. Nachstehende Tipps richten sich auch an Eltern, damit sie so einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit ihrer Kinder leisten können.

Hinweise für Fahrzeuglenkende

Sie sind Vorbild.
Sie reduzieren die Geschwindigkeit und erstellen Bremsbereitschaft.
Sie halten am Fussgängerstreifen vollständig an, damit das Kind gehen kann.
Sie halten Abstand zu einem Kind auf dem Velo.

Hinweise für Eltern

Sie zeigen dem Kind den sichersten Schulweg.
Sie üben mit dem Kind das sichere Überqueren der Strasse.
Sie schicken das Kind rechtzeitig zur Schule und geben ihm gut sichtbare Kleider mit reflektierenden Teilen.
Sie verzichten nach Möglichkeit darauf, Ihr Kind mit dem Auto zur Schule zu fahren. Der Schulweg zu Fuss ist für das Kind ein wichtiges Erlebnis.

 

Werbung