Facebook rentiert: Umsatz im 4. Quartal 2015 um 52% gesteigert, Gewinn mehr als verdoppelt!

Werbung
HappyShirt T-Shirts mit Sprüchen kaufen Schweiz

Mark Zuckerbergs Firma Facebook, das weltweit mit Abstand grösste Soziale Netzwerk, fährt nun auch finanziell kräftig die Früchte seines weltweiten Erfolges ein. Facebook konnte seinen Umsatz im vergangenen Jahr 2015 um satte 44% auf 17,83 Milliarden steigern, der Gewinn stieg auf 3,69 Milliarden Dollar. Das 4. Quartal, dessen Zahlen Facebook gestern publizierte, lief sogar noch besser: Der Gewinn wurde mehr als verdoppelt, der Umsatz stieg um fast 52 Prozent! Marc Zuckerberg freute sich in einem Facebook-Post in der Nacht auf heute denn auch über die Erfolgszahlen und lieferte die obige Grafik nach.

Beeindruckende Zahlen vom Facebook-Imperium

Zuckerbergs Grafik liefert denn auch beeindruckende Zahlen: 1,59 Milliarden Menschen sind pro Monat auf Facebook. Das ebenfalls Facebook gehörende Kurznachrichten App "WhatsApp" versendet 900 Millionen SMS pro Monat! Auch Instagram, das genau so zu Zuckerbergs Unternehmungen gehört zählt bereits 400 Millionen Benutzer im Monat.

Oculus VR-Brillen lassen Menschen in die virtuelle Realität abtauchen

Mark macht sich und sein Unternehmen auch fit für die virtuelle Zukunft indem er in die Firma "Oculus" investierte, die VR-Brillen herstellt und nun soeben damit begonnen hat die Samsung Gear VR mit Oculus Software auszuliefern. Bei uns soll die Brille ab April im Handel sein, Microspot rechnet mit einem Preis um etwa 770 Franken.

Facebook verdient Geld durch Werbung

Geld verdient Facebook nicht mit Beiträgen der Nutzer, denn alle Funktionen von Facebook können kostenlos benutzt werden. Die Haupteinnahmen von Zuckerbergs Imperium ist die Werbung, welche unaufdringlich am rechten Bildschirmrand eingeblendet wird und für die Facebook allein im letzten Quartal 5,4 Milliarden Dollar erhielt, im ganzen Jahr 2015 waren es 17,83 Milliarden Dollar.

Facebook-Aktie schnellt nachbörslich in die Höhe

Nachdem die Facebook-Aktie gestern im Zuge der Notenbank-Mitteilung etwas sank, legte sie nachbörslich zwischenzeitlich um bis zu 7% zu; Facebook hatte die Quartalszahlen erst nach Börsenschluss mitgeteilt. 46 Analyst der Schweizer Börsenplattform Swissquote empfehlen denn auch die Facebook-Aktie mit Note 1.3 von 5 (1 ist Bestnote, 5 schlechteste Note) stark zum Kauf.

Quellen: Facebook, Swissquote
Bild: © Facebook Mark Zuckerberg

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?