Für iPhone und iPad: Das neue iOS7 kann man ab sofort downloaden! Übersicht: Wir haben es kurz ausprobiert


Schick: So sieht das neue iOS7 auf einem iPhone 4S aus © HappyTimes

Werbung
HappyShirt T-Shirts mit Sprüchen kaufen Schweiz

Seit gestern 19 Uhr kann theoretisch das neue Betriebssystem iOS7 von Apple heruntergeladen werden. Theoretisch, denn wie Versuche zeigten, waren die Server von Apple bis tief in die Nacht hinein total überlastet, die Download-Vorgänge brachen ständig ab.

Wer Glück hatte (wie die HappyTimes-Nachtredaktion) konnte tatsächlich in der Nacht das neue Betriebssystem ergattern und kostenlos herunterladen. Auch bei uns waren mehrere Anläufe notwendig, der Kontakt mit dem Downloadserver brach ein paar Mal mittendrin ab.

So laden Sie das neue iOS7 herunter: 

Das Vorgehen ist denkbar einfach: Auf Ihrem iPhone oder iPad gehen Sie zu „Einstellungen“ und wählen dort „Allgemein“, anschliessend dort „Softwareaktualisierung“  und klicken auf „Jetzt installieren“. Das wars auch schon! Nach ein paar Bestätigungen, dass Sie mit allem einverstanden sind, was Apple und oder die NSA jemals mit Ihrem Gerät und Ihren Daten machen oder nicht machen werden, fängt der Download an und die Installation beginnt.

Der erste Start mit iOS7

Nach etwa einer Stunde herunterladen und installieren ist es dann so weit und nach zwei Neustarts des Geräts wird man mit dem neuen Bildschirm von iOS7 empfangen. Geschafft!

Erster Eindruck: Alles ganz schön flach! 

Die neue Formensprache von Apples iOS ist zweidimensional, keine hübschen 3D-Knöpfe mehr, kein Glanz auf Glaselementen, das neue Design ist sachlich und schlicht. Nur die Farben wurden dafür etwas bunter. Und, erster amüsierter Lacher beim Testen: Das neue Hintergrundbild bewegt sich je nachdem wie man das iPhone kippt.

Auf den ersten Blick hat sich nebst dem neuen Design nicht viel geändert. Die Anordnung, die Bedienung, alles ist noch gleich, ein paar neue Gimmiks wie die von oben herunterziehbare Leiste des Kontrollzentrums sind neu. Auch SMS-Schreiben über „Nachrichten“ sieht genau gleich aus wie vorher. Grau statt grün wie vorher. 

Endlich alle Mails auf dem iPhone als gelesen markieren oder löschen

Im Mail-Programm, das wir auch kurz angetestet haben dann aber eine kleine aber langersehnte Neuerung: Endlich können alle Mails miteinander markiert als gelesen gekennzeichnet oder wenn man sie schon auf dem Computer gelesen hat, gleich gelöscht werden!

Kamera

Die Kamera kann nebst Längsformat nun auch quadratische Fotos schiessen. Quadratisch, praktisch, gut? Zudem können die Bilder gleich mit Filtern versehen werden, dramatische Schwarz-Weiss-Fotos vom schönen Freund oder verblichener Polaroid-Style von Opas altem Renault R4 hinter dem Haus.

Siri sing mal!

Die (vermutlich hübsche) Sekretärin mit der angenehmen Stimme „Siri“ hat ein paar neue Kunststücke dazugelernt, sie kann den Bildschirm heller und dunkler machen, die Lautstärke aber nicht regeln und auf die Bitte „Siri sing mir etwas vor“ antwortet sie trotz brandneuem Betriebssystem verschämt: „Du weisst doch, dass ich nicht singen kann.“

So weit unser erster Eindruck nach der Installation von Apple iOS7. Apples Geniestreich oder neuen Wein in alten Schläuchen, wie finden Sie das neue iOS7? Schreiben Sie uns Ihre Meinung doch im Kommentarfeld unten: 

 

Quelle: Apple iPhone 4S
Bild: © HappyTimes

Werbung
HappyShirt T-Shirts kaufen Schweiz mit schönen Sprüchen