Renner „Horizon“: upc cablecom steigert sich weiter – Wachstum im Internet so stark wie noch nie!

upc-cablecom-carlos-leal-001


Niemand hat so viel Zug drauf wie Carlos Leal und upc cablecom 🙂

Werbung
HappyShirt T-Shirts mit SprĂŒchen kaufen Schweiz

Im ersten Quartal 2013 vergrösserte upc cablecom ihren Kundenkreis weiter. Mit 21‘600 neuen Abonnementen wuchs insbesondere der Internetbereich so stark wie noch nie. Getrieben von der höheren Kundenzahl stieg auch der Umsatz markant an. Er steigerte sich um 5,1% auf CHF 303,3 Millionen. Mittlerweile nutzen bereits ĂŒber 55‘000 Schweizer Haushalte die im Januar eingefĂŒhrte Multimediaplattform Horizon.

{loadposition upc}

Zum guten Gesamtergebnis von upc cablecom im ersten Quartal 2013 trug unter anderem Horizon bei. Die neue Fernsehplattform, die anfangs Januar 2013 in der Schweiz lanciert wurde, erfreut sich grosser Beliebtheit. Bislang verkaufte upc cablecom mehr als 55‘000 GerĂ€te, die digitales Fernsehen, Internet und Telefon in einer Box vereinigen.

Positives gibt es auch im Internetbereich zu vermelden. upc cablecom verzeichnete in den ersten drei Monaten 2013 so viele neue Internetkunden wie nie zuvor in den letzten drei Jahren wĂ€hrend eines Quartals. 21‘600 neue Abonnemente wurden in dieser Zeitspanne abgeschlossen, womit upc cablecom per Ende MĂ€rz 626‘800 InternetanschlĂŒsse ĂŒber Glasfaserkabel zĂ€hlte. Bereits im letzten Jahr konnte das Unternehmen die klare Mehrheit aller neuen InternetanschlĂŒsse fĂŒr sich gewinnen. Bemerkenswert ist dabei die starke Nachfrage nach grossen Geschwindigkeiten: Viele Neukunden von upc cablecom entscheiden sich fĂŒr das mit 150 Mbit/s schnellste Internet der Schweiz. Und schon bald erhöht sich das Internettempo nochmals massiv: Noch in diesem Jahr fĂŒhrt upc cablecom in der Stadt Bern ein neues Spitzenprodukt mit 500 Mbit/s-Internet ein. Dank dem leistungsfĂ€higen Glasfaser-Kabelnetz von upc cablecom sind solche Geschwindigkeiten problemlos möglich – ohne Bauarbeiten innerhalb und ausserhalb des Hauses. Nach Bern sollen weitere StĂ€dte und Regionen das 500 Mbit/s-Internet erhalten.

FĂŒhrend ist upc cablecom auch im FernsehgeschĂ€ft. Nach der Aufhebung der digitalen GrundverschlĂŒsselung im vergangenen November zĂ€hlt das Unternehmen per 31. MĂ€rz 2013 mehr als 1,43 Millionen digitale TV-AnschlĂŒsse. Über den Grundanschluss bietet upc cablecom den angeschlossenen Haushalten in allen RĂ€umen und ohne Zusatzbox mehr als 60 digitale Sender inklusive HD-QualitĂ€t sowie seit neuestem auch interaktive Dienste wie HbbTV an. upc cablecom garantiert ihren Kunden im gesamten Anschlussgebiet HD-QualitĂ€t. Zudem kann das Fernseh- und Radioangebot in sĂ€mtlichen WohnrĂ€umen gleichzeitig und unbeschrĂ€nkt genutzt werden.

Umsatz stieg um satte 5,1%
upc cablecom zĂ€hlte per 31. MĂ€rz 2013 knapp 80‘000 zusĂ€tzliche Kunden als zwölf Monate zuvor. Dank dieser höheren Kundenzahl stieg auch der Quartalsumsatz im Vergleich zum Vorjahr um satte CHF 14,8 Millionen oder 5,1% auf CHF 303,3 Millionen. Im Vorjahr betrug das Wachstum im ersten Quartal noch 2,7%.

Zum wiederholten Mal kann sich Eric Tveter ĂŒber Quartalsergebnisse des Unternehmens freuen. „Ich bin mit den Resultaten zufrieden“, sagt der CEO von upc cablecom. „Wir verfĂŒgen ĂŒber einen soliden Service und leistungsfĂ€hige Produkte, die unsere bestehenden Kunden schĂ€tzen und welche uns auch im harten Wettbewerb stets Neukunden bescheren. Stolz macht mich der grosse Kundenanstieg im Internet. Nur wir können ĂŒberall in der Schweiz 150 Mbit/s-Internet anbieten – und solche Geschwindigkeiten schĂ€tzen viele Kunden.“

Quelle: upc cablecom
Bild: © upc cablecom

Werbung