Ein Hertz für die Umwelt: Autovermieter Hertz nimmt als Erster Elektroauto BMW i3 in Angebot auf


Für Business-Tripp oder ausgedehnte Testfahrt: Das trendige Elektroauto BMW i3 kann man ab sofort auch bei Hertz Schweiz mieten

Werbung

Hertz Schweiz setzt neue Trends: Sie nimmt als erste Autovermietung in der Schweiz den brandneuen, vollelektrischen BMW i3 in ihr Programm auf. Das grüne Gefährt überzeugt durch Design und mit seinen 170 Pferdestärken auch durch Leistung.

Elektrisch ist das neue sexy: BMW i3 zieht interessierte Blicke auf sich

Neugierige Blicke, erstauntes Nachschauen oder Fingerzeigen: Auf das und mehr können sich ab sofort Hertz Kunden gefasst machen, wenn sie den brandneuen BMW i3 mieten. Nicht zuletzt dank seinem visionären Erscheinungsbild: Mit dynamischen Formen und den grossen Rädern lässt sich schon im Stand erahnen, wie agil sich das grüne Auto durch die Strassen manövrieren lässt. Aber nicht nur sein innovatives Design definiert neue Trends, der i3 ist das erste Grossserienauto mit Karbonkarosserie, und als vollelektrischer Wagen eine Investition in die ökologische Zukunft.

Flüsterleise im BMW i3 unterwegs

Das Fahrzeug besticht auch mit seinen inneren Werten. Dank des emissionsfreien eDrive Antriebs erlebt jeder Lenker und jede Lenkerin ein nahezu lautloses Fahrerlebnis. Zudem hat der moderne Elektrowagen abenteuerliche Ambitionen: In nur 7.2 Sekunden beschleunigt der Neue von null auf 100 km/h und erreicht mit seinen 170 Pferdestärken eine Geschwindigkeit von bis zu 150 km/h. Das moderne Auto kann an jeder Haushaltssteckdose geladen werden und verfügt über eine Reichweite von bis zu 160 Kilometer – mit dem zusätzlichen „Range Extender“ sogar bis 300 Kilometer.

{loadposition google}

Hertz nimmt als erste Autovermietung in der Schweiz i3 ins Angebot auf

Umweltbewusstes Fahren ist längst kein Modetrend mehr. Darum nimmt Hertz als erste Autovermietung in der Schweiz den vollelektrischen BMW i3 in ihre Flotte auf. „Mit einer Miete des BMW i3 erleben unsere Kunden nicht nur puren Fahrspass, sondern können sich ungezwungen an die neue Technologie herantasten“, erklärt Roberto Delvecchio, Marketingleiter von Hertz Schweiz gegenüber HappyTimes den Schritt in die Zukunft der urbanen Mobilität.

Ohne Risiko: Immer mehr Firmen mieten Autos statt sie zu leasen

„Auch für unsere Firmenkunden ist das Fahrzeug ein nachhaltiger Beitrag zur Umwelt“, so Delvecchio weiter, denn immer mehr Schweizer KMUs würden sich dazu entscheiden, ihre Geschäftsfahrzeuge zu mieten. Entgegen Kauf- und Leasingangeboten gibt es bei Hertz keine Kündigungsfrist und die Kaution sowie das Restwert-Risiko eines Leasingangebots entfällt.

Das Dritteltax-Abo für Autofahrer: Mit 30 Prozent Rabatt mieten

Wer den BMW i3 vergünstigt mieten will, kann dies mit der Hertz Tieftax-Karte tun: Die Karte bietet auf jede Automiete bei Hertz Schweiz während zwei Jahren 30 Prozent Rabatt. Das Tieftax-Angebot kann für 30 Franken unter www.30prozent.ch bestellt werden. Der BMW i3 kann ab sofort unter www.hertz.ch reserviert werden. Zudem sind dort alle weiteren Informationen zu finden.

Quelle: Hertz Schweiz
Bild: © Hertz

Werbung