Weitere Abnahme um 2,8%: Neuwagen verbrauchen durchschnittlich nur noch 6,21 Liter pro 100 Kilometer!

Smart Electric Drive

Verbraucht gar kein Benzin: Elektro-Smart, mit 24’500 Franken Basispreis das günstigste Elektroauto der Schweiz (plus 99.-/Mt. Batteriemiete)*

Werbung

Bern, 27.06.2013 – 6,21 Liter pro 100 Kilometer betrug der durchschnittliche Treibstoffverbrauch der 2012 in der Schweiz neu in Verkehr gesetzten Personenwagen. Gegenüber dem Vorjahr (2011: 6,39 l/100 km) entspricht dies einer Abnahme um 2.8%. Die durchschnittlichen CO2-Emissionen der Neuwagen sind um 2.6% gesunken und lagen 2012 bei 151 Gramm CO2 pro Kilometer (2011: 155 g/km).

Die technische Effizienz der Neuwagen hat sich weiter verbessert: Der Verbrauch pro 1’000 kg Fahrzeuggewicht betrug 2012 noch 4,11 l/100 km (2011: 4,31 l/100 km). Das sind über 2,7 Liter Treibstoff weniger als 1996 (6,84 l/100 km).

Autos werden sicherer – und damit auch schwerer

Die Vorliebe der Schweizerinnen und Schweizer für grössere und schwerere Autos ist jedoch ungebrochen. Gerade der Elektro- und Hybrid-Antrieb mit seinen schweren Stromspeichern ergibt mehr Gewicht. Das Leergewicht der Neuwagen hat 2012 leicht um 1,8% zugenommen und mit 1’510 kg (2011: 1’483 kg) einen neuen Rekordwert erreicht. Dieser Gewichtsanstieg kompensiert einen Teil der technischen Effizienzverbesserungen, sonst würden die Zahlen noch besser ausfallen.

Durchschnittlich 1,8 Liter Hubraum

Der durchschnittliche Hubraum der Neuwagen ist nach mehreren rückläufigen Jahren leicht angestiegen und liegt neu bei 1’805 cm3 (+25 cm3 gegenüber Vorjahr). Der Anstieg ist ausschliesslich in den Hubraumklassen über 2‘000 cm3 zu verzeichnen, während in den tieferen Hubraumklassen die Tendenz hin zu kleineren Motoren anhält.
Durchschnittliche CO2-Emissionen sinken auf 151 g/km

151 Gramm CO2 im Schnitt

2012 lagen die durchschnittlichen CO2-Emissionen der Neuwagen bei 151 Gramm CO2 pro Kilometer, das sind 2.6% weniger als im Vorjahr (2011: 155 g/km). Bei den Benzin-Fahrzeugen sank der Wert auf 149 g CO2/km (2011: 153 g/km), bei den Diesel-Fahrzeugen auf 153 g CO2/km (2011: 158 g/km). Der Anteil der in der Schweiz neu in Verkehr gesetzten Diesel-Fahrzeuge nahm 2012 erneut zu um 4,1% und liegt nun bei 37,1% (2011: 33,0%).

Im Juli 2012 sind die CO2-Emissionvorschriften in Kraft getreten, wonach die CO2-Emissionen von erstmals in Verkehr gesetzten Personenwagen bis Ende 2015 auf durchschnittlich 130 g CO2/km sinken müssen (analog zu den in der EU geltenden Vorschriften). Um dieses Ziel zu erreichen, wird in den nächsten drei Jahren eine raschere Absenkung der CO2-Emissionen als bisher erforderlich sein.

 

Quelle: Bundesamt für Energie
Bild: © smart

* unverbindliche Preisempfehlung gemäss Website www.smart.ch am 28.06.2013

Werbung