ETH Zürich gewinnt Preis für Hybrid-Motor mit Druckluft

eth-zuerich-001
ETH Zürich © ETH Zürich

Druckluft bei Autos scheint ja sehr im Kommen zu sein und unglaubliches Potential zu bieten: Nach den revolutionären Druckluft-Automobilen der ETH Lausanne (Bild oben, HappyTimes berichtete), erhält nun die ETH Zürich den Schweizer Energiepreis Watt d'Or 2010, der vom Bundesamt für Energie vergeben wird, für die Entwicklung eines Druckluft-Hybridmotors.

Den Preis gewann das Team um Lino Guzzella, der als Weltpremiere einen Benzinmoor mit einem Pneumatischen Motor kombinierte und so bei Mehrkosten von lediglich 20 Prozent, Energieeinsparungen von 30 Prozent erreichen konnte.

Für den Preis erhält die EHT Zürich kein Geld, dafür aber viel Anerkennung und Publicity, er soll dazu dienen, Institutionen zu motivieren innovative Energietechnologien zu fördern.

Artikel "FlowAir-Power" über die Druckluftautos der ETH Lausanne >>

 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Marisnne
Deine beste Zeit ist JETZT..:
Eveline
Lache mehere male am Tag und deine Glückshormone werden aktiviert. Je mehr wir positiv Denken umso m...
Manni
Hört auf Euch zu streiten....bleibt gesund und denkt dran wir haben alle nur noch ein paar Jahre bis...