Elektro-MINI's surren problemlos 150'000 Testkilometer ab

Mini-E-Bmw-Group-P0051271

München. Eines der ersten großen Pilotprojekte mit Elektroautos in Deutschland ist nach einem Jahr abgeschlossen. Rund 100 Fahrer und Fahrerinnen aus München und dem Umland legten mit 15 rein elektrisch angetriebenen MINI E der BMW Group mehr als 150.000 Kilometer zurück – emissionsfrei mit umweltfreundlichem E.ON-Strom aus bayerischer Wasserkraft. Das wichtigste Ergebnis: Elektromobilität funktioniert schon heute!

Die 15 in München eingesetzten MINI E sind Teil einer der weltweit größten Testflotten von mehr als 600 Fahrzeugen, die sich seit vergangenem Jahr im Alltag bewähren. Die BMW Group gewinnt mit Pilotprojekten rund um den Globus Erkenntnisse zu den Kundenanforderungen an Elektromobilität.

Test zeigt: Reichweite von 150 Kilometer reicht im Alltag völlig aus

Die Feldversuche zeigen unter anderem: Die Reichweite eines elektrischen Fahrzeugs von rund 150 bis 180 Kilometern reicht im Alltag für die meisten Kunden in der Stadt vollkommen aus. Auch zum Ladeverhalten der Nutzer wurden neue Erkenntnisse gewonnen: Während man heute Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor gezielt zum Tanken fährt, wird das Laden der Elektrofahrzeuge eher nebenbei erfolgen. So schlossen die Nutzer ihre MINI E zumeist in ihrer heimischen Garage und an ihrem Arbeitsplatz an das Stromnetz an. Also dort, wo die Autos ohnehin länger stehen. Erst an dritter Stelle nutzten die Testfahrer die öffentlichen E.ON-Stromtankstellen.

Die täglich gefahrenen Strecken liegen weit unter der Reichweite des MINI E, sodass nicht jeden Tag geladen werden musste. Zudem stand grüner Strom ganz oben auf der Wunschliste der Testfahrer. Sie wären bereit, für den Einsatz erneuerbarer Energien einen Aufschlag auf den Strompreis zu akzeptieren, um danach vollkommen emissionsfrei fahren zu können. Für den Projektpartner E.ON eine wichtige Erkenntnis, auf dessen Basis nun individuelle Lösungen auf Seiten der Ladeinfrastruktur entwickelt werden sollen.

Nächstes Projekt: BMW Megacity Vehicle

Die BMW Group wird die Erkenntnisse zur Nutzung von Elektrofahrzeugen in die Entwicklung des Megacity Vehicle einfließen lassen. In dem völlig neu konzipierten Fahrzeugkonzept werden die Komponenten des Elektroantriebs in einem Antriebsmodul so verbaut, dass der Kunde keinerlei Einschränkungen in Bezug auf Stauraum oder Sitzplätze hat. Auf das Antriebsmodul wird die Leichtbau-Karosserie aufgesetzt. Sie besteht hauptsächlich aus CFK und Aluminium, sodass auch die Gewichtsnachteile des Elektroantriebs, insbesondere der Batterie, kompensiert werden können. Die BMW Group wird das Megacity Vehicle 2013 präsentieren.

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren drei Marken BMW, MINI und Rolls-Royce einer der weltweit erfolgreichsten Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 24 Produktionsstätten in 13 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Geschäftsjahr 2009 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund 1,29 Millionen Automobilen und über 87.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern belief sich 2009 auf 413 Mio. Euro, der Umsatz auf 50,68 Milliarden Euro. Zum 31. Dezember 2009 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 96.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...
Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...