Auto & Elektroauto

Schutz der Kund: VW, Audi, Seat und Skoda-Fahrzeuge dürfen vorläufig nicht mehr verkauft werden


Verkaufssperre für Audi, Seat, Skoda und VW-Fahrzeuge - Kund-Schutzaktion des Schweizerischen Bundeamtes für AMAG-Fahrzeuge

Das Schweizerische Bundesamt für Strassen ASTRA hat in den letzten Tagen umfassende Untersuchungen zur Thematik von möglicherweise manipulierten Dieselfahrzeugen getätigt. Seit Freitag wurden neu eingegangene Informationen zur Thematik ausgewertet. Aus Gründen des Konsumentschutzes und auch des Umweltschutzes bereitet das ASTRA Verfügungen vor, um zu verhindern, dass weitere möglicherweise betroffene umweltschädliche Fahrzeuge auf Schweizer Strassen gelangen. Dies teilt das Bundesamt ASTRA heute 28.09.2015 nach Börsenschluss um 20.00 Uhr mit. Betroffen sind rund 130'000 Fahrzeuge. Das sind mehr als sämtliche innerhalb eines Jahres verkauften Amag-VWs von 90'000 bis 100'000 Fahrzeuge, wie AMAG Chef Morten Hannesbo gegenüber Blick bekanntgab.

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Marisnne
Deine beste Zeit ist JETZT..:
Eveline
Lache mehere male am Tag und deine Glückshormone werden aktiviert. Je mehr wir positiv Denken umso m...
Manni
Hört auf Euch zu streiten....bleibt gesund und denkt dran wir haben alle nur noch ein paar Jahre bis...