In eigener Sache:

Liebe Leserin und lieber Leser

Wir haben das Projekt HappyTimes Ende Januar 2017 leider beendet.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Treue, liebe Leserin und lieber Leser. Es waren äusserst interessante, bereichernde und positive 7 Jahre! Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre körperliche und seelische Gesundheit.

Ihr HappyTimes-Team

Die Website und die Domains www.happytimes.ch und www.happytimes-online.de stehen zum Verkauf (Angebote hier abgeben).

Deutsches Team will Mond erobern und 30 Millionen Dollar gewinnen

Auf dem 26. "Chaos Communication Congress" in Berlin haben Mitglieder der Gruppe "Part Time Scientists" am Montag ein Modell vorgestellt, eines kleinen Roboter-Fahrzeuges, mit dem sie als erstes privates Team den Mond erkunden wollen und den von Google ausgeschriebenen Wettbewerb "Google Lunar X Prize" über sagenhafte 30 Millionen Dollar gewinnen möchten.

Bis jetzt haben sich bereits 20 weitere Teams für den Wettbewerb angemeldet. Der Google Lunar X Prize ist ein mit 30 Millionen Dollar dotierter Wettbewerb für das erste privat finanzierte Team, das einen Roboter die 400'000 Kilometer zum Mond sendet, den Roboter sanft landen lässt, 500 Meter auf dem Mond zurücklegt und diesen Weg live mit hochauflösendem Video zur Erde überträgt.

Spezialpreise von Google winken, wenn der kleine Roboter eine Nacht auf dem Mond überlebt und den Wechsel von 160 Grad plus am Tage zu 160 Grad minus in der Nacht übersteht, und wichtiger noch:

Zusatzpreise, wenn der Roboter es schafft, Bilder von Spuren der Mondlandungen oder Fussabdrücke oder Fahrspuren der angeblichen NASA-Missionen live zu filmen! Jetzt wird vielleicht einigen NASA-Vertretern der Schweiss auf der Stirne ausbrechen, denn viele Verschwörungstheoretiker behaupten hartnäckig, die NASA sei mit den Apollo-Missionen nie auf dem Mond, wohl aber einige Male in Raumanzügen in Hollywood-Studios gewesen.

Die Part Time Scientists haben sich entschieden, nicht selber eine Rakete für den Transport zum Mond zu bauen, sondern einen kommerziellen externen Anbieter, wie SpaceX anzuheuern, der Weltraumtransporte anbietet. Das Entwickeln einer Rakete sei viel zu aufwändig und kostenintensiv, sie wollen die Resourcen lieber ganz auf das Mondfahrzeug konzentrieren. Das Team von Part Time Scientists besteht aus dem 8-köpfigen Kernteam sowie 25 weiteren Personen, darunter Computerspezialisten und Ingenieure.

Wir wünschen dem deutschen Team viel Erfolg bei ihrer Mission zum Mond, und sind gespannt, ob sich das Rätsel endlich löst, ob die Amerikaner wirklich auf dem Mond waren, oder nicht.

Quelle und Bild: www.part-time-scientists.com

 

 

IMAGE Volg erzielte 1,4 Milliarden Umsatz - Volg-Läden steigern sich 2016 um 1,4%
Donnerstag, 19. Januar 2017
Die auf Dorfläden und Kleinflächen spezialisierte Detailhandelsgruppe Volg hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1,467 Milliarden Franken erzielt, fast genau gleich viel im wie im Vorjahr. Die 585 Volg-Dorfläden als wichtigster... Read More...
IMAGE Donald J. Trump wurde als 45. Präsident der USA vereidigt
Freitag, 20. Januar 2017
Der charismatische erfolgreiche Unternehmer Donald J. Trump wurde heute gegen 12 Uhr nordamerikanischer Zeit (18 Uhr bei uns) zum 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt. Auf dem milliardenschweren Unternehmer ruhen viele... Read More...
IMAGE Moto Zürich 2017 vom 16. - 19. Februar - zeigt heisse Öfen und umweltfreundliche Bikes
Freitag, 13. Januar 2017
Umweltfreundliches Elektro-Bike von Harley Davidson. © HappyTimes Vom Donnerstag, 16. bis Sonntag, 19. Februar 2017 zündet die SWISS-MOTO ein Feuerwerk für alle Töff-Fans. Unter dem Motto «Zwei Räder. Eine Messe»... Read More...
IMAGE (Video) Neuer Weltrekord für "Das schnellste Bett der Welt" - Rennfahrer rast mit Hotelbett 135 Km/h über den Asphalt
Donnerstag, 22. Dezember 2016
Die Online-Hotelbuchungsplattform Hotels.com kennt sich offenbar nicht nur mit schnellen Hotelreservierungen aus: Mit einer Geschwindigkeit von 135 km/h stellte der britische Rennfahrer Tom Onslow-Cole, mit einem in ein Bett umgebauten Ford Mustang... Read More...
IMAGE (Video) Kinder-Uni Basel 2017: Weshalb Computer so viel wissen und warum Herumtoben so gut tut
Dienstag, 17. Januar 2017
Wie gross ist eigentlich ein Virus? Der coole Professor Daniel Pinschewer erklärt den Kids geduldig Spannendes aus der Welt der Wissenschaft © Uni Basel 2016 Warum müssen wir atmen? Woher weiss ein Computer eigentlich, was er tun... Read More...
IMAGE Life Coach Fritz Dominik Buri: "Auf dass Sie der Mensch werden, der Sie gerne sein wollen!"
Samstag, 28. Januar 2017
Kolumne von Fritz Dominik Buri, zertifizierter NLP Practioner der AUNLP und lizenzierter Life Coach. Liebe Leserin und lieber Leser Sie haben es vielleicht bereits gelesen und mitbekommen: HappyTimes schliesst seine Pforten und dies ist meine... Read More...
facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

 

Das Wetter Zürich
Danke
Lieber Herr Bürge Liebes Team
Vielen Dank für das Projekt „Happy Times“. Ein Projekt auf das ich l...

MODE

Zyankali T-Shirts
La Redoute

BEAUTY

Discountlens
Haarshop
Manor
Yves Rocher

GESCHENKE

Fleurop Blumen
Zyankali T-Shirts
Schuler Weine

HELFEN&SPENDEN

SW Pfarrer Sieber

BÜCHER&EBOOKS

Weltbild.ch
Jokers Bücher

COMPUTER

Microsoft
PostShop

SCHNÄPPCHEN

DeinDeal

WEBDESIGN

InternetGrafik.ch
Novatrend Hosting

GRAFIK&DRUCK

InternetGrafik.com

TIERE&FUTTER

ZooPlus


HappyShopping: Seit 2012 günstig einkaufen bei unseren Partnern!