Work & Travel in Australien – Ewig beliebt und begehrt

Zürich, 16.09.2013 - Australien ist als Reiseland weltbekannt: Sehenswürdigkeiten wie der „Ayers Rock“, das „Great Barrier Reef“ oder pulsierende Grossstädte wie Sydney oder Melbourne sind oft vernommene Begriffe. So kommt es nicht von ungefähr, dass Australien von einer ausgezeichneten touristischen Infrastruktur geprägt ist und jedes Jahr über 6.1 Millionen internationale Touristen empfängt.

Für viele Schweizerinnen und Schweizer erscheint Arbeiten in Australien zunächst als ein schwieriges Unterfangen, da sie kein Working-Holiday-Visum beantragen können. Abhilfe schaffen Agenturen wie beispielsweise praktikum.ch, die ein breites Spektrum an Farmarbeits-Optionen innerhalb eines „Work & Travel“ Aufenthaltes anbieten. Diese Optionen können natürlich auch von Schweizer Pass-Besitzern wahrgenommen werden!

Typische Tätigkeiten auf einer der vielen WWOOF zertifizierten Farmen können beispielsweise folgende sein: Tiere versorgen, Gartenarbeit, Obstverarbeitung oder handwerkliche Aufgaben. Nebst den ökologischen Grundprinzipien haben WWOOF zertifizierte Farmen weitere nennenswerte Vorteile.

„Ist zusätzlich zum Farmstay noch ein Sprachkurs gewünscht, ist dies selbstverständlich ohne Probleme in einer der durch Lebensfreude geprägten australischen Grossstädte oder Traumstrände möglich.“, erzählt Franziska Büeler, welche Filialleiterin von praktikum.ch in Zürich ist.

So kann die körperliche Herausforderung des „Work & Travel“-Aufenthalts mit einer geistigen eines Englisch-Kurses ergänzt werden und die eigene Australienreise noch mehr abrunden. Dies alles erwähnt erstaunt es keineswegs, dass die Farmarbeit eine konstant beliebte Tätigkeit ist: Erlebnis, Abenteuer und Ungewisses liegen vor dem unternehmungslustigen Reisenden. www.praktikum.ch

 

Quelle und Bild: © Praktikum.ch


 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesenster Artikel:

NASA: Ozonloch ist 2019 plötzlich so klein wie niemals zuvor! Doch nicht so schlimm wie immer gesagt wurde

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

Neuste LeserInnen-Kommentare

Farmer
Also beim Titel musste ich zweimal studieren
Alter Knacker
Ich würde mit den 2,6 Milliarden das AHV Loch stopfen damit für die Alten gesorgt ist.
Selenchen
OMG !! Wow.

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...
Schmusekatze
Ich lieb eu alli!
Lotus
Du bist sehr viel besser als du über dich denkst.