"Bumann der Restauranttester" - Ski- und Golfhütte Selfranga in Klosters braucht Daniels Hilfe! Montag 20.15 Uhr auf 3+


Daniel Bumann im Gespräch mit seinem ehemaligen Schüler Jürg

Zuerst einmal: Schaaade, denn mit dieser 6. Folge von "Bumann der Restauranttester" ist die aktuelle Staffel auch schon wieder zu Ende und wir müssen auf eine Fortsetzung warten. Aber zur aktuellen Serie: Spitzenkoch Daniel Bumann muss in dieser Folge in der Ski- und Golfhütte Selfranga in Klosters zum Rechten schauen und hat nebst leerem Restaurant dieses Mal einen mächtigen Gegner: Küchen-Halbgott Bumann legt sich nämlich gleich mit Petrus an!

Gemütliche Ski- und Golfhütte Selfranga in Klosters mit leckerem Essen

Der sympathische norddeutsche Marcus gibt sich bei Bumanns Erstbesuch in der Ski- und Golfhütte als Koch, Weinsommelier und Serviertochter in Personalunion ausserordentlich Mühe, das Ambiente ist sehr gemütlich, das Essen lecker und hübsch angerichtet. Doch Marcus hat ganz alleine in dem für einmal knallvollen Restaurant keine Chance und Bumanns Überraschungsbesuch endet mit einem "reinen Desaster", wie es der Chefkoch ohne Gnade ausdrückt.

Ehemaliger Schüler von Daniel Bumann

Die Ski- und Golfhütte gehört Jürg, einem ehemaligen Jungkoch von Daniel Bumann, der vor 25 Jahren unter dem gestrengen Perfektionisten gearbeitet und gelernt hat und der im Dorf Klosters zusammen mit seiner Frau Anja ein Hotel führt. Professor Bumann verdonnert seinen ehemaligen Schüler und heute ausgezeichneten Koch zum Nachsitzen und erarbeitet mit ihm eine geniale Strategie für die Ski- und Golfhütte.

Schafft es Daniel Bumann mehr Gäste vom nahen Golfclub in das leckere Restaurant zu bringen, damit mehr Personal eingestellt und der fleissige Marcus entlastet werden kann? Und wie wird sich die Situation bei Daniels späterem Besuch präsentieren, wenn der Turbo-Turbo-Koch zusammen mit seiner Frau elegant auf Skiern Richtung Ski-Hütte auf einen Besuch wedelt?

Sehen Sie am Montag 12.05.2014 selbst: "Bumann der Restauranttester" ab 20.15 Uhr nur auf 3+.

Daniel Bumanns Restaurant "Chesa Pirani"

Sportskanone Daniel Bumann (55) betreibt sein eigenes, hochdekoriertes Restaurant "Chesa Pirani" in La Punt bei St. Moritz. Ausgezeichnet ist es mit 18 von 19,5 je in der Schweiz vergebenen GaultMillau Punkten und zwei Michelin-Sternen! Dieser Mann ist ein absoluter Gastro-Profi und weiss, wovon er spricht.

Auf der Abstimmungs-Seite "PuPoll" können Sie übrigens für den Restaurant-Retter Daniel Bumann voten (hier klicken)

 

Sendung verpasst? Alle Folgen online gratis ansehen:

Haben Sie die aktuelle Sendung von Bumann der Restauranttester verpasst? Nicht traurig sein, hier können Sie alle vergangenen Folgen, auch der früheren Staffeln, bequem und kostenlos nochmals am Computer ansehen:
www.3plus.tv/videos/67/409


Facebook-Seite von "Bumann der Restauranttester":
www.facebook.com/bumannderrestauranttester

 

Quellen: 3 Plus
Bild: © 3 Plus - Screenshot aus der kommenden Folge - mit freundlicher Genehmigung von 3 Plus, dankeschön!

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...
Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...