Der grosse Rivella CLIQ Pfirsich und Rhabarber Gaumen-Test: "Mann, isch das fein!"

Was für eine Überraschung! Heute morgen türmte unser Postbote haufenweise Sixpacks der neuen Rivella-CLIQ Gütterli vor unserer Redaktion auf, nachdem wir uns ja vorgestern in unserem Artikel über das neuen Rivella CLIQ ein bisschen mokiert hatten, dass wir keine Probe-Exemplare für einen Happy-Gaumen-Test erhalten hatten. Sogar Rivella scheint also unsere positive Zeitung zu lesen - und hat uns gleich reich beschenkt! Also auf zum grossen Test:

"Mann, isch das fein!"

Nach dem Überraschungsgeschenk und den Weihnachten mitten im Mai, stopften wir also ein paar der Rivella-CLIQ-Flaschen in den Kühlschrank, denn sie würden, so der beigelegte Tipp von Martina Zaugg des Rivella Mediendienstes, gekühlt am besten schmecken. Viele weitere Flaschen verteilten wir im ganzen Bürogebäude mit der Bitte um ein Feedback. Nach der Mittagspause reckten sich dann gewunderige Köpfe an der Redaktionstheke um die bunten Fläschchen und liessen es gleich ordentlich zischen. Vorsichtige Schlucke, mit hochkonzentrierter Kennermiene sprudelnd den Gaumen umspült, runterschlucken, gefolgt von einer ins breite Grinsen kippenden Miene und dem unisono-Urteil unter Gelächter: "Mann, isch das fein!"

Pfirsich schlägt Rhabarber

Favorit bis jetzt eindeutig: Rivella Pfirsich! Polygrafin Nicole Torriani sagt es treffend: "Es schmeckt nicht so aufdringlich wie andere Pfirsich Getränke, sondern der Geschmack mischt sich wunderbar mit dem bekannten Rivella-Aroma. - Absolut lecker!" Auch die Geschmacksrichtung Rhabarber kam gut weg, ist gemäss unseren TesterInnen "sehr erfrischend" und "endlich mal ein anderer Geschmack", Fotografin Stefania äussert sich kurz und knapp: "Bombastisch!"

Bemäkelt wurde höchstens, dass Rhabarber etwas mehr nach echter Rhabarber schmecken könnte und dem generellen, frommen Wunsch an Rivella, dass sie doch bitte auch eine laktosefreie Version ihres leckeren Milchserum-Getränks entwickeln mögen.

Rivella ist ein Clou gelungen

Alles in allem ein überzeugender Test. Nach dem vor einigen Jahren missglückten Rivella Gelb, ist nun dem Schweizer Getränkehersteller aus Rothrist mit Rivella CLIQ ein grosser Clou gelungen, der sich durchsetzen wird. Wir können den neusten Streich von Rivella nach unserem ausführlichen Gaumentest nun guten Gewissens unseren LeserInnen weiterempfehlen. Und danke an Rivella für die Müsterli!

Konnten Sie die neuen Rivella CLIQ auch schon kosten? Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie es uns doch unten im Kommentarfeld:

 

Quelle: Degustation HappyTimes
Bild: © HappyTimes

 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare (3)

  • Frühstücker

    Habe Rivella in Deutschland schon als Soja-Variante gesehen. (schwarz-gelbes Label)<br />Damit also Laktosefrei!

  • rädli

    mi favorit: pfirsich

  • wawi40

    Der neue Rivella - Hit : RIVELLA - Rhabarber !!!! <br /><br />Pfirsich eher zuwenig fruchtig.

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...
Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...