„20 Prozent der Schweizer vertragen keine Milchprodukte“ – Coop mit neuen laktosefreien Produkten und Claudia Lässer als betroffene Botschafterin

Claudia_Laesser_Coop_Free_From_quer_001.jpg

Auch die schöne Moderatorin Claudia Lässer verträgt keine Milchprodukte und ist nun froh über die neuen laktosefreien Produkte von Coop © Coop

Werbung

In der Schweiz ist knapp jede fünfte Person von leichter bis schwerer Laktoseintoleranz betroffen, einer Unverträglichkeit gegenüber Milchzucker, die zu Beschwerden nach dem Konsum von Milch und Milchprodukten führt. Davon betroffen ist auch die TV-Moderatorin Claudia Lässer. Sie ist neu Botschafterin für Coop Free From, die Eigenmarke mit dem breiten Angebot an laktosefreien Alternativprodukten.

{loadposition migros}

Bei der Laktoseintoleranz hat der Körper verminderte bis keine Fähigkeiten Milchzucker zu verdauen. Die Ausprägung ist unterschiedlich stark, hat aber dennoch meist eine Auswirkung auf die Ernährungsgewohnheiten. Je nachdem müssen das Jogurt zum Frühstück, die Milch im Kaffee oder auch die Schokolade zum Dessert durch laktosefreie Milchprodukte ersetzt werden. Traurigerweise mischen die Hersteller von Convenience-Food in unglaublich viele Fertigprodukte noch zusätzlich reine Laktose, die dem billigen Gericht einen höherwertigen, „rahmigen“ Geschmack geben soll, etwa so, wie wenn man selber ein Gericht mit Butter oder Rahm noch etwas verfeinert. Diese versteckte Milch in vielen Fertigprodukten sorgen für die 20% von Milchunverträglichkeit betroffnen Personen für viele Verdauungsprobleme.

Erst Gen-Mutation bei Europäern sorgte dafür, dass Milch verdaut werden kann

Laktoseintoleranz ist eigentlich bei erwachsenen Menschen und auch bei allen anderen Säugetieren der Normalfall. So ist Laktoseintoleranz in Asien gar kein Krankheitsbild sondern der Normalfall, da 90 – 95% der erwachsenen Bevölkerung keine Laktose vertragen. Milchprodukte kommen in deren Nahrung somit auch kaum vor. Erst eine Gen-Mutation vor Jahrhunderten, ausgelöst durch die Milchwirtschaft der Europäer sorgte dafür, dass in Zentraleuropa auch erwachsene Menschen Milchzucker verdauen können.

Milch-Unverträglichkeit ist bei erwachsenen Säugetieren die Regel

Alle neugeborenen Säugetiere bilden während ihrer Stillzeit das Enzym Laktase, die das Disaccharid Milchzucker in die verwertbaren Zuckerarten D-Galaktose und D-Glukose spaltet. Im Laufe der natürlichen Entwöhnung von der Muttermilch sinkt die Aktivität der Laktase auf etwa 5–10 % der Aktivität bei der Geburt. Das gilt für den Menschen sowie auch für alle anderen Säugetiere.

Methan und Wasserstoff bilden eine explosive Mischung im Darm

Gelangen bei „normalen“ erwachsenen unmutierten Säugetieren und Menschen, ungefähr zwei Stunden nach der Nahrungsaufnahme, ungespaltener Milchzucker in den Dickdarm, wird er von Darmbakterien aufgenommen und vergoren. Als Gärungsprodukte entstehen Lactat (Milchsäure) und die Gase Methan (CH4) und Wasserstoff (H2). Eine ziemlich explosive Mischung! 

Im besten Fall führt das zu lustigen Fürzen, bei weniger Glück zu Blähungen und Bauchschmerzen, im schlechtesten Fall sorgt die osmotisch aktive Milchsäure zu einem schnellen Wassereinstrom in den Darm, es gurgelt wie in einer Waschmaschine und resultiert in Durchfall der einem aufs stille Örtchen flitzen lässt (osmotische Diarrhoe). Bis die entstandenen, schmerzhaft blähenden Gase abgebaut oder entwichen sind, sorgen sie noch lange nach dem Genuss von Milchprodukten oder von Laktose-Fertigprodukten bei den Betroffenen für Freude.

Laktose-freie Milchprodukte

Bei TV-Moderatorin und Teleclub-Sportprogrammleiterin Claudia Lässer wurde die Laktoseintoleranz 2006 diagnostiziert. Die Diagnose kann bei Ärzt übrigens mit einer Laktose-Versuchsreihe oder aber moderner und sicherer über einen DNA-Gentest erfolgen. Seit Claudia Lässer weiss, dass sie zum elitären Club der 20% Laktoseintolleranten gehört, ernährt sie sich weitgehend laktosefrei.

Seit einiger Zeit muss sie nun aber nicht mehr ganz auf Milchprodukte verzichten, sondern kann auf laktosefreie Alternativen setzen, wie der Free From Linie von Coop. Von Milch über Jogurt, Quark, Schokolade, Frischkäse und Mozzarella bis hin zu Salatdressing und Gemüsebouillon (denen sonst von anderen Herstellern meistens Laktose beigeben wird!) umfasst das Free From-Sortiment von Coop eine breite Auswahl.

Viele haben oft Blähungen und Bauchschmerzen, wissen aber nicht, dass sie keine Milch vertragen

Viele der Betroffenen erkennen den Auslöser für ihre Beschwerden über Jahre hinweg nicht und konsumieren weiterhin Milchprodukte und leiden ständig unter den unangenehmen Nebenwirkungen wie Blähungen, Bauchkrämpfen und Durchfall. Erschwerend kommt hinzu, dass die Beschwerden erst etwa 2 Stunden nach dem Genuss von Milchprodukten oder von Laktose auftreten, bis nämlich der ungespaltene Milchzucker im Dickdarm angelangt ist. Bis in zwei Stunden hat man aber vielleicht schon wieder etwas anderes getrunken, gegessen oder genascht und tappt so immer im Dunkeln, was genau die Verdauungsbeschwerden verursacht haben könnte. Die vielen Fertig-Produkte, die blödsinnigerweise Laktose enthalten, machen die Suche oft nicht einfacher, denn ehrlich gesagt, wer kommt schon darauf, bei Bauchschmerzen zwei Stunden nach dem Löffeln einer klaren Bouillon, oder nach dem Verzehr einer Fertigpizza, dass er eine Milch-Unverträglichkeit hat?

Coop möchte für Laktose-Intoleranz sensibilisieren

Gemeinsam mit Claudia Lässer möchte Coop vermehrt für das Thema Laktoseintoleranz sensibilisieren und über Lösungsansätze informieren. Denn mit dem Wissen um die Nahrungsmittelunverträglichkeit und Umstellung der Ernährung können die unangenehmen Beschwerden, die Betroffene Personen zum Teil über Jahrzehnte täglich plagen, vermieden werden.

Also suchen betroffene Personen in Zukunft nach den hellgrünen Verpackungen der Free From Produkten im Coop. Bei anderen Produkten bleibt einem nichts anderes übrig, als penibel die meist winzig kleinen Zutaten-Angaben zu studieren um danach zu staunen in wie viele Produkte Milch-, Milchprodukte und direkt Laktose beigemischt wird.

Mehr über Coop Free From unter www.coop.ch/freefrom

 

Quelle: Coop, Wikipedia
Bild: © Coop – Claudia Lässer 

 

Werbung
HappyShirt T-Shirts kaufen Schweiz mit schönen Sprüchen