AutofahrerInnen durchschnittlich vier Kilo schwerer als RadfahrerInnen - Velofahren macht schlank!

Menschen die viel mit dem Auto unterwegs sind und sich wenig bewegen, sind im Schnitt vier Kilogramm schwerer als Radfahrer oder Fussgänger. Das zeigt eine europaweite EU-geförderte Studie, die das Imperial College London und die WHO durchgeführt haben. Die Analyse zeigt, wie unterschiedliche Transportmittel die physische Aktivität und somit auch die Gesundheit beeinflussen.

Wahl des Transportmittels spielt erhebliche Rolle für die Gesundheit

Die Studie zeigt, dass das urbane Design sowie die eigene Transportmittel-Entscheidung eine erhebliche Rolle für die Gesundheit spielt. "Die Menschen dazu zu bewegen, sich zu bewegen, ist die Ideallösung, um der Epidemie der Bewegungsarmut Herr zu werden", unterstreicht Davis.

Die Ergebnisse lassen aufhorchen, so Adrian Davis, einer der Forscher. "Wir haben derzeit noch keine Ursache-Wirkung-Kausalität, aber wir hoffen, dass die ersten Ergebnisse die Menschen ermutigen, an der Untersuchung teilzunehmen, sodass wir mehr Daten erhalten und somit eine Beziehung zwischen Transportmittel-Entscheidung und Gesundheit erhalten."

Noch Freiwillige in Zürich gesucht

Die Forscher haben bislang 11.000 Freiwillige in sieben europäischen Städten danach befragt, wie sie sich in der Stadt fortbewegen, welche Transportmittel sie dazu verwenden und wie viel Zeit sie für ihre Wege benötigen. Darüber hinaus geben die Studienteilnehmer ihre Grösse und ihr Gewicht an sowie ihre prinzipiellen Einstellungen zum Fahrradfahren und zum Gehen. Derzeit suchen die Forscher noch 14.000 Freiwillige, in den Städten Antwerpen, Barcelona, London, Orebro, Rom, Zürich, Wien und Zürich, die an der Studie teilnehmen:

http://imperial.ac.uk/

Quelle: Pressetext.com / Redaktion

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesenster Artikel:

NASA: Ozonloch ist 2019 plötzlich so klein wie niemals zuvor! Doch nicht so schlimm wie immer gesagt wurde

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

Neuste LeserInnen-Kommentare

Farmer
Also beim Titel musste ich zweimal studieren
Alter Knacker
Ich würde mit den 2,6 Milliarden das AHV Loch stopfen damit für die Alten gesorgt ist.
Selenchen
OMG !! Wow.

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...
Schmusekatze
Ich lieb eu alli!
Lotus
Du bist sehr viel besser als du über dich denkst.