Matrix-Live Monatstipp September "So finden Sie Ihren Wunschpartner - Besser leben ohne Druck"

matrix-live_cc_matrix-live_ch_001

Von Anjali Friedli und Karem Albash, Matrix-Live:

Monatstipp: "So finden Sie Ihren Wunschpartner - Besser leben ohne Druck"

Ein Mann möchte unbedingt eine Freundin, doch nichts was er unternimmt führt zum Ziel. Er liest Bücher und übt Vorgehensweisen, um jemanden anzusprechen. Im echten Leben nehmen die Frauen aber schnell Abstand, wenn er sein Buchwissen anwenden möchte. Warum mögen ihn die Frauen nicht?

Er geht zum Speed-Dating und meldet sich auf Onlineplattformen für Singles an. Nach dem x-ten Fehlversuch über ein Blinddate die Traumfrau zu finden, versucht er es bei einer Partnervermittlung. Aber nichts funktioniert und er gibt frustriert auf. Er will nicht mehr Körbe sammeln und Enttäuschungen einstecken müssen. Der Schmerz ist zu gross und er entscheidet, dass er nicht für eine Paarbeziehung gemacht ist.

Kloster statt Partnervermittlung

Damit er dennoch nicht alleine leben muss und weil ihn die Welt enttäuscht hat, beschliesst er ins Kloster zu gehen. Er sucht sich ein nahegelegenes Kloster aus und meldet sich an, mit dem Wunsch dem Orden beizutreten. Dort wird er verstanden und als neues Mitglied akzeptiert. Der Weg der Entsagung gibt ihm ein Gefühl, etwas sinnvolles zu tun. Er kündet seinen Job und räumt seine Wohnung. Es fühlt sich gut an, das alte Leben hinter sich zu lassen.

Er packt seine Koffer und steigt in den Bus, der ihn zum Kloster bringen soll. Eine Station weiter steigt eine junge Frau ein und setzt sich zu ihm. Sie kommen ins Plaudern. Sie lachen viel und verstehen sich auf anhieb gut. Beim Aussteigen meint sie zu ihm, das sie ihn gerne wieder sehen möchte und gibt ihm ihre Telefonnummer.

Spielt das Schicksal Streiche?

Hier sitzt er nun auf seinem Weg ins Kloster und fragt sich: Wieso jetzt? Wieso konnte mir diese Frau nicht vor einem halben Jahr über den Weg laufen? Und er fragt sich, ob es ein schlechter Scherz ist, der das Schicksal mit ihm treibt.
Natürlich ist es kein Spiel des Schicksal, es ist ein ganz natürlicher Verlauf. Die Geschichte kann man auch aus energetischer Sicht sehen. Denn was der Mann all die Jahre nicht merkte, ist, dass sein Wunsch nach einer Freundin extrem viel Druck erzeugte. In dem Moment als er sich entschied alles Loszulassen und ins Kloster zu gehen, liess er auch den Druck los, der hinter dem Wunsch nach der Traumfrau stand.

Energetisch gesehen

Wenn wir den Prozess des Wünschens genauer betrachten, so wird erkennbar, das jeder Wunsch einen emotionalen Druck auslöst. Dieser kommt daher, dass wir das gewünschte wollen aber noch nicht haben. Je mehr wir etwas wollen, umso mehr Emotionen legen wir in den Wunsch hinein und damit steigt der Druck an. Dieser Druck wirkt energetisch wie ein Antimagnet, der einen Abstand zwischen dem Wünschenden und dem Wunsch herstellt. Damit ist eines gegeben: Ganz egal was wir tun, wir werden den Wunsch nicht erreichen können. Nun hätte der liebe Mann sich statt für das Kloster auch dafür entscheiden können, den Druck loszulassen.

In diesem Beispiel lässt er im Aussen alles los. Energetisch gesehen, krempelt er tatsächlich sein gesamten Leben um. Bevor er ins Kloster geht, gibt er alles weg, womit er sich im Alltag identifiziert. Natürlich lässt er damit auch innerlich sehr viel los: Erwartungen, Vergangenheit und Prägungen.

Ein solcher Schnitt im Leben ist manchmal notwendig und kann sehr kraftvoll sein. Das geht aber auch einfacher, wenn man ein waches Bewusstsein hat. Denn das was ich denke, wird energetisch gesehen zu meiner Wohnung und zu dem, womit sie gefüllt ist. Und das sind immer Gedanken und Gefühle. Also gilt es hier, Raum zu schaffen.

Besser Leben ohne Druck

Nimm dir täglich Zeit für dich, um dich von Druck zu befreien. Meditiere, Matrixe, Reflektiere über dein Leben. So räumst du deine Erwartungs-Wohnung aus und schaffst Raum für neue Begegnungen.

Menschen mit Druck fallen aus ihrer Mitte heraus und wirken deshalb nicht attraktiv auf andere. Jene die ihre Mitte wiedergefunden haben, gehen mit Leichtigkeit und einer inneren Ruhe durchs Leben.

Das wirkt auf andere sehr anziehend. Das ist auch der Grund, warum Männer in Beziehungen auf einmal viel Attraktiver sind als zu jenem Zeitpunkt, als sie noch Single waren. Sie haben den inneren Druck eine Partnerschaft zu wollen nicht mehr. Und plötzlich werden sie sehr attraktiv. Das gilt für Frauen übrigens genau gleich. Darum kommt es gar nicht darauf an, ob es eine Datingplattform, Partnervermittlung oder eine Busfahrt ist.

Fazit: Schaffe Raum und hole dir Leichtigkeit ins Leben. Dann macht das Leben Freude und schon trifft einem Amors Pfeil mitten ins Herz.

Herzliche Grüsse, Karem und Anjali

Hier sind die Homepages für mehr Informationen über meine Arbeit und um mich zu kontaktieren, alles rund um den Bereich: Quantenheilung, Energiearbeit für eine bewusste Lebensgestaltung.

www.AnjaliFriedli.com

Hier gehts zum Youtube Blog "Anjali TV" von Michèle Anjali Friedli (hier klicken)

 

 

Michèle Anjali Friedlis Buch "Mut im Bauch"

Michèle Anjali Friedlis neues Buch "Mut im Bauch - Mit Energie und Freude den Neubeginn meistern" gibts hier online zu kaufen (hier klicken).

 

 

Quelle: Anjali Friedli & Karem Albash - Vielen Dank Michèle Anjali & Karem für die tollen Artikel und Videos! 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesener Artikel:

Strom flüssig speichern wie Wasser oder Benzin - Durchbruch bei Forschung zur Flow-Batterie

Flow Batterie

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

Neuste LeserInnen-Kommentare

Farmer
Also beim Titel musste ich zweimal studieren
Alter Knacker
Ich würde mit den 2,6 Milliarden das AHV Loch stopfen damit für die Alten gesorgt ist.
Selenchen
OMG !! Wow.

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...
Schmusekatze
Ich lieb eu alli!
Lotus
Du bist sehr viel besser als du über dich denkst.