„Bleiben Sie in der Spur“ von Life Coach Fritz Dominik Buri

Buri-Fritz-Dominik01

Werbung

Liebe Leserin und lieber Leser

Heute schreibe ich zu Ihnen, wenn Sie vielleicht gerade in einer Phase des Umbruchs sind, Sie orientieren sich neu oder Sie haben eine Trennung hinter sich oder was auch immer – in einer Phase der Veränderung.
Ich selbst befinde mich ebenfalls in einer Phase der Veränderung und so will ich Ihnen einfach ein paar Worte mit auf den Weg geben, die Ihnen dabei helfen soll, in der Spur zu bleiben und nicht zu verzagen.

Das ganze Leben ist eine fortwährende Veränderung und wenn Sie versuchen sich dagegen zu wehren, werden Sie es schwer haben.
Betrachten Sie die Natur, sie erneuert sich jedes Jahr durch die verschiedenen Jahreszeiten, doch auch wir Menschen verändern uns, manchmal ist es uns einfach nicht direkt bewusst.
Einer neuen Veränderung gehen immer vier Schritte einher, Sie haben etwas verändert und Sie befinden sich auf sogenanntem Neuland, dann arbeiten Sie sich langsam vor und mit jedem Schritt werden Sie auf dem neuen Terrain vertrauter und gewinnen an Sicherheit und Zuversicht.
Schliesslich ist Ihnen das zuvor unbekannte Terrain vertraut, denn Sie haben zuvor gelernt sich neu zu orientieren und Sie haben beobachtet und neue Erkenntnisse gewonnen.

Doch die meisten Menschen haben Angst vor Veränderung, weil Sie dadurch auf neues Terrain stossen, sie wissen noch nicht ob sie es schaffen werden und welche neuen Erfahrungen sie machen werden.
Doch am meisten profitieren und lernen Sie, wenn Sie anfangen trotz der Angst die vor Ihnen liegt, entschlossen diesen neuen Weg zu gehen.
Lassen Sie sich von Ihrer Angst nicht abhalten und überwältigen, vertrauen Sie darauf dass Sie die Dinge am Ende so hinbekommen, wie Sie sie haben wollen.
Hierfür ist es von entscheidender Bedeutung dass Sie sich klar werden, was Sie wollen und wohin die Reise gehen soll und wie das Endziel aussehen soll!

Denn, wer nicht weiss wohin er will, darf sich nicht verwundern wenn er nirgends ankommt oder an einem ganz anderen Ort.

Deshalb seien Sie sich im Klaren darüber, wohin Sie wollen und auch warum Sie dorthin wollen und was Sie als Dank oder Belohnung erwarten wird.

Hier will ich Ihnen ein paar Tipps geben die Ihnen dabei helfen werden lieber Leser und liebe Leserin, die Orientierung auf das gewünschte hin zu steuern.
Fragen Sie sich selbst?
Wo will ich hin und warum will ich dorthin?
Woran erkenne ich, dass ich an meinem Ziel angekommen bin?
Was brauche ich, um dorthin zu kommen wo ich hin will?
(Denn, es könnte sein, dass Sie noch ein paar Informationen brauchen oder dass Sie gewisse Fertigkeiten verbessern oder sich noch mehr Wissen aneignen müssen, darum ist es wichtig, sich genau zu überlegen, was Sie dazu brauchen.)
Ein Bergsteiger der eine Bergtour macht, weiss auch dass er Enterhacken und Steigeisen braucht und gute wetterfeste Bekleidung.

Was werden Sie sehen und fühlen und hören, wenn Sie dort angekommen sind wo Sie ankommen wollen?
(Machen Sie sich davon eine grosse helle leuchtende und klare Vorstellung, wie gut Sie sich fühlen werden, welche Achtung Sie vor sich selbst haben, wie Sie positiv mit sich selbst reden oder wie Sie gelobt werden von anderen Menschen.)
Wer kann mir oder könnte mir dabei helfen, zu bekommen was ich will?

Ich benutze diese Techniken jeden Tag um mich genau zu fokussieren und um mich in eine andere Schwingung zu bringen, in Erwartung und freudiger Hoffnung darauf, dass ich bekommen werde, was ich will.
Dies hilft mir, den Glauben an mich selbst zu bewahren, mich zu motivieren wenn es anfangs nicht wunschgemäss läuft oder wenn ich denke oder das Gefühl habe, es geht alles so schleppend voran.
Dann versetze ich mich gedanklich in meinen bereits erreichten Wunschzustand hinein, dies hat die enorme Kraft mich nicht verzagen zu lassen und sorgt dafür, dass ich in der Spur bleibe.
Und wenn Sie nur kleine Schritte unternommen haben in Ihren Augen, Sie haben doch die Dinge in Bewegung gesetzt und sind auf dem Weg dorthin wo Sie hin wollen, und Sie werden dort auch ankommen, wenn Sie beharrlich genug sind.
Niemand hat gesagt, dass Veränderungen immer einfach und schnell sind, Veränderungen sind immer ein Prozess und diese dauern Ihre Zeit.
Machen Sie weiter und seien Sie felsenfest davon überzeugt, allen widrigen Umständen zum Trotz die Ihnen vielleicht begegnen können, dort anzukommen und sich immer dieses Bild vor Augen zu haben.

Denn was ich gelernt habe, ist:

  1. An mich selbst zu glauben, dann glauben auch andere Menschen an mich.
  2. Den Weg alleine gehen zu müssen, ich mag Unterstützung von dritter Seite bekommen, doch den Weg gehen muss ich alleine.
  3. Den Glauben an sich selbst nie aufzugeben, egal wie die äusseren Umstände auch immer sein mögen.

Denn, so eine weitere Erfahrung meinerseits, ist entscheidend wie es in uns drin aussieht, nicht die äussere Welt entscheidet, sondern unsere innere Welt und mit unseren Überzeugungen und unserem persönlichen Glauben.
Darum, bevor eine äussere Veränderung stattfinden kann, muss, ich betone muss immer erst eine innere Veränderung stattfinden.
Es hat eine ganze Zeit gedauert bis ich das begriffen habe, doch ich habe es begriffen und ich bin dankbar dafür, dass ich es begriffen habe.

Herzlichst

Ihr Fritz Dominik Buri 

Zertifizierter NLP Practioner der AUNLP und lizenzierter Life Coach
www.fritzdominikburi.com

 

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?