„Ein paar Gedanken zum Thema Geld / Teil 2“ – von Life Coach Fritz Dominik Buri

Buri-Fritz-Dominik01

Werbung
HappyShirt T-Shirts kaufen Schweiz mit schönen Sprüchen

Liebe Leserin und lieber Leser

letzte Woche habe ich Ihnen ein paar Gedanken zum Thema Geld näher gebracht, es sind allgemein gültige Gedanken die sich mit dem Thema Geld und Reichtum befassen.

Heute möchte ich in diesem zweiten Teil Ihnen lieber Leser und liebe Leserin ein paar weitere Gedanken zukommen lassen, wie gesagt es sind Ansichten und ich behaupte nicht dass Sie alles eins zu eins übernehmen müssen sondern diese Gedanken sollen Ihnen als Anregung dienen.

Starten wir also gleich:

Achten Sie auf Ihr Äusseres und auf Ihre Kleidung – denn der Spruch „Kleider machen Leute“ kommt nicht von ungefähr, denn wenn Sie ärmlich daherkommen wird man Sie auch ärmlich behandeln.

Kleiden Sie sich entsprechend und damit meine ich nun nicht dass Sie teure Designerkleider tragen müssen, im Ausverkauf gibt es schöne und preisgünstige Angebote zu erschwinglichen Preisen.

Und gehen Sie aufrecht nicht mit hängenden Schultern und hängendem Kopf.

Und nun das Thema Geld verleihen an Freunde!

Vielleicht haben Sie schon die Erfahrung gemacht und guten Freunden Geld geliehen?

Wenn Sie Glück hatten dann haben Sie dieses Geld auch wiedergesehen, doch leider sieht man das Geld in den wenigsten Fällen wieder und die guten Freunde meiden Sie dann auch.

Und ein weiterer Aspekt kommt dazu, es ist uns im Allgemeinen unangenehm gute Freunde immer wieder darauf aufmerksam machen zu müssen dass wir noch Geld von Ihnen zugute haben, stimmt’s?

Ich vertraue inzwischen einfach darauf dass man mir mein geliehenes Geld auch wieder zurückzahlt wenn es der betreffenden Person möglich ist.

Doch ein guter Rat an dieser Stelle, leihen Sie kein Geld aus denn Sie sind kein privates zinsloses Finanzinstitut und wenn Sie doch einmal Geld ausleihen, dann tun Sie es nur in wirklich ganz dringenden Fällen, ansonsten machen Sie Ihre guten Freunde darauf aufmerksam, freundlich dass Sie eben kein besagtes Finanzinstitut sind und Sie sehr wohl Verständnis für deren Lage haben, doch dies am Ende doch nicht Ihres sondern das Problem des guten Freundes ist!

Dasselbe gilt auch in umgekehrter Reihenfolge!

Wenn Sie Schulden haben, dann sorgen Sie dafür dass Sie Ihre Schulden so rasch wie möglich begleichen, bezahlen Sie Ihre Schulden, tilgen Sie sie.

Denn – solange Sie jemandem Geld schulden stehen Sie stets in dessen Schuld, ungeachtet ob Ihr Schuldner am anderen Ende der Schweiz wohnt, Sie stehen in dessen Schuld und was noch wichtiger zu begreifen ist, ist folgende Tatsache – dieser Jemand hat Sie an der Angel!

Sie werden es mit einem Haufen Schulden nie zu wahren Wohlstand und Reichtum bringen, erstellen Sie also einen Finanzplan wie Sie Ihre Schulden begleichen können, wenn Sie zu wenig verdienen dann erwirtschaften Sie zusätzliches Geld – wie – seien Sie kreativ und lassen Sie sich etwas einfallen, denn wenn Jemand wirklich arbeiten und Geld verdienen will gibt es immer Möglichkeiten durch einen Nebenjob oder das Anbieten seiner Dienste oder seines Wissens Geld zu verdienen.

Sollten Sie ernsthaft daran interessiert sein zusätzliches Geld zu verdienen dann hätte ich Ihnen verschiedene Möglichkeiten – vorausgesetzt es ist Ihnen ernst damit und Sie sind bereit auch etwas dafür zu tun, denn von Nichts geschieht nichts und kommt auch nichts.

Wenn es um Geldangelegenheiten geht, dann treffen Sie Ihre Entscheidungen schnell und betrachten Sie Geld als eine Art Saatgut, sagen wir Bohnen – jeder Bauer wird Ihnen bestätigen dass er aus seinem Saatgut einen besseren Ertrag erwirtschaften will.

Damit will ich Ihnen folgendes Prinzip näherbringen, wenn Sie Geld als Saatgut ansehen werden Sie versuchen Ihr Geld geschickt und überlegt einzusetzen so dass es Ihnen bessere Erträge bringt – man könnte auch sagen, sorgen Sie dafür das aus Ihrem Geld mehr Geld wird!

Das hat nun nichts mit imperialistischem Voyeurismus oder Raubrittertum zu tun, ganz im Gegenteil, Geld ist der Schmierstoff unserer Gesellschaft und wenn Sie wollen dass Ihr Leben wie geschmiert läuft, brauchen Sie nun einmal Geld.

Geld für sich selbst genommen ist wertneutral – Sie bestimmen welchen Wert es in Ihrem Leben hat.

Also ist Geld weder gut noch schlecht, es ist neutral und Sie bestimmen welche Bedeutung Sie ihm geben aufgrund Ihrer persönlichen Einstellung und Erfahrung die Sie bisher mit Geld gemacht haben.

Wenn Sie Geld einen negativen Stellenwert geben oder ihm zu wenig Aufmerksamkeit schenken wird es auch nicht gerne zu Ihnen kommen und noch weniger gerne bei Ihnen bleiben – denn würden Sie gerne an einem Ort bleiben wo Ihre Anwesenheit unerwünscht ist – ich nicht!

Und ich denke Sie bestimmt auch nicht lieber Leser und liebe Leserin.

Denken und sprechen Sie gut über Geld und es wird den Weg zu Ihnen finden und auch gerne bei Ihnen bleiben wollen.

So liebe Leser und liebe Leserin, dies waren nun ein paar persönliche Gedanken zum Thema Geld und ich muss zugeben meine Einstellung zu Geld hat sich in den letzten Jahren massiv verändert und ich bin zuversichtlich und guter Dinge dass das Geld immer einen Weg zu mir finden wird – denn bei mir ist Geld immer willkommen – ich mache ihm also Tür und Tor auf damit es ungehindert und ohne Umwege den Weg zu mir finden kann.

Sie sollten das auch tun – ob Sie es auch tun oder nicht ist einzig und alleine Ihre Entscheidung.

Zum Schluss noch ein Zitat von John D. Rockefeller das ganz gut hierher passt:

„Ich denke lieber einen ganzen Tag lang über Geld nach als dass ich einen ganzen Monat dafür arbeite“

In dem Sinne wünsche ich Ihnen eine gute und erfolgreiche Woche und bis zum nächstem Mal.

Herzlichst, Ihr

Fritz Dominik Buri
Lizenzierter Life Coach

Webseite: www.fritzdominikburi.com

Weiteres von Life Coach Fritz Dominik Buri:

Abonnieren Sie Fritz Dominik Buris Newsletter mit vielen interessanten Themen: www.fritzdominikburi.com

Bücher und Vorträge von Fritz Dominik Buri finden Sie unter:
www.fritzdominikburi.com

NEU: Lesen Sie Fritz Dominik Buris regelmässig erscheinenden Artikel in der Online Zeitung Happy Times.
http://www.happytimes.ch 

Lernen Sie in einem kostenlosen 7 teiligen E Mail Kurs die Kontrolle über ihre Gedanken zu erlangen. Schreiben Sie sich noch Heute ein:
www.fritzdominikburi.com

Werbung