Wir bringen nur gute Nachrichten - seit über 10 Jahren!

Gratis e-Book für alle HappyTimes Leser: "Auch das geht vorbei" von Thomas Brezina ...zum Artikel & Download
"Say something nice" - Sag doch auch Du der Welt etwas Nettes ...zum HappyForum

ALG - Anderer Leute Geld - von Life Coach F.D. Buri

Buri-Fritz-Dominik01

Liebe Leserin und lieber Leser

Die Amerikaner würden sagen, „Other people’s money“, das Geld anderer Leute und daran ist auch nichts verkehrt, wenn Sie damit Ihr Geschäft aufbauen und es sinnvoll investieren.

 

Der Gründer der Hotelkette Hilton hat mit diesen Prinzip seine Hotels realisieren können und noch andere bekannte Unternehmen, die heute weltweit tätig sind haben mit dem Geld anderer Leute angefangen, ihr Unternehmen aufzubauen.

 

Heute von einer Bank oder von einem Investor Geld zu erhalten ist nicht immer ganz so einfach, doch machbar und dazu gibt es ein paar Grundregeln zu beachten, die wohl wichtigste und eine der Grundvoraussetzungen ist Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit, denn wer gibt schon einer Person Geld oder Kredit, der sie nicht vertrauen kann oder einen unseriösen Eindruck macht?

Doch wir müssen hier unterscheiden zwischen einem geschäftlichen Kredit und einem, wie ich es nenne – „weil ich es gerne hätte“ Kredit, (sogenannte Konsumschulden) ein weil ich es gerne hätte Kredit bezeichne ich als Kredit den man sich aufhalst wenn man ein neues Auto möchte, oder eine neue einrichtung.

Sie können auch noch mit ihrem alten Auto herumfahren, genauso kommen Sie noch mit der alten Wohnungseinrichtung zu recht, deshalb empfehle ich jedem sich wirklich zu überlegen – brauche ich das wirklich, oder ist es nur ein Wunsch den ich mir erfüllen möchte und weil ich das nötige Kapital dazu nicht habe, nehme ich eben einen Kredit oder ein Leasing auf!

Verstehen wir uns hier richtig, ich mag jedem Menschen ein neues Auto oder neue Wohnungseinrichtung von ganzem Herzen gönnen, denn auch ich lebe gerne schön und behaglich, doch verdienen Sie zuerst das Geld und dann machen Sie die gewünschten Anschaffungen.

Es kann auch ein Ziel sein, sich das Geld zusätzlich zu verdienen um die Anschaffung gleich bar bezahlen zu können.

Vielfach erhält man bei Barzahlung dann noch einen Rabatt, den man sonst nicht bekommen würde.

 

Wenn Sie sich nur ein neues Auto kaufen, weil sich ihr Nachbar gerade einen neuen Wagen angeschafft hat und Sie natürlich nicht zurückstehen wollen, dann ist das schlecht, kaufen Sie sich allerdings einen neuen Wagen, weil ihr alte Rostlaube am Wochenende entgültig den Geist aufgegeben hat, oder weil der Automat hinüber ist und es sich nicht mehr lohnt, diesen zu revidieren oder gar einen neuen einzubauen, dann sieht es anders aus!

 

Denn Sie brauchen ein Auto um damit zur Arbeit und wieder nach Hause zu kommen, somit brauchen Sie das Auto um damit zur Arbeit zu kommen und um Geld zu verdienen.

Kein Auto, keine Möglichkeit zur Arbeit zu kommen, keine Einnahmen!

 

Gehen Sie also nur eine finanzielle Mehrbelastung in Form eines Kredites ein, wenn dieser auch Sinn macht, eben in Form eines neuen Wagens weil ihr altes Auto seinen Geist aufgegeben hat und Sie einen motorisierten Untersatz brauchen um damit auf die Arbeit zu kommen.

 

Machen Sie nur Schulden, keine Konsumschulden, wenn Sie mit dem Kredit dadurch zusätzliches Geld generieren können oder wenn Sie das Geld brauchen um sich selbständig zu machen oder ein Haus zu kaufen.

Machen Sie keine Konsumschulden nur weil Sie gerade Lust auf etwas Neues haben, erarbeiten Sie das Geld das Sie benötigen und bezahlen Sie bar, denn bezahlen müssen Sie sowieso, also dann ist es besser gleich bar und dabei noch einen Barzahlungsrabatt herauszuschlagen als Konsumschulden zu machen an denen Sie noch lange nagen und die Freude an dem, wozu Sie den Kredit aufgenommen haben, schon längst verblast ist, oder gar schon kaputt oder defekt!

 

Jetzt noch ein Wort zum Thema Geld verleihen lieber Leser und liebe Leserin.

 

Haben Sie auch schon die Erfahrung gemacht, dass Sie jemandem Geld ausgeliehen haben, einem guten Freund oder Bekannten in der Annahme, dass er oder sie es ihnen schon zurück zahlen wird?

Hand aufs Herz – haben Sie das Geld jemals wieder erhalten?

 

Ich könnte fast schwören, dass Sie in diesem Moment an eine Situation denken und eine Person wo Sie die Erfahrung gemacht haben, dieses Geld nie mehr wieder gesehen zu haben?

Und Sie haben dieser Person schon vor langer Zeit das Geld geliehen, nicht erst vor ein oder zwei Wochen, nein – teils schon seit Jahren schuldet Ihnen diese Person das Geld und im Ihrem Innersten haben Sie das Geld abgeschrieben, stimmt’s?

 

Ich kann Ihnen sagen, Sie stehen nicht alleine da, wenn ich alles Geld zurück erhalten hätte, dass ich sogenannten „guten Freunden“ ausgeliehen habe, dann könnte ich mir ein schönes Auto von diesem Geld kaufen.

Deswegen bin ich in dieser Angelegenheit sehr konsequent denn Sie und ich mussten dieses Geld schliesslich vorher auch verdienen, es hat uns niemand dieses Geld geschenkt, weil wir so nette Zeitgenossen sind oder die soziale Ader eines gütigen Mitmenschen getroffen haben, der uns – aus welchen humanen Beweggründen auch immer – einfach etwas Geld geschenkt hat ohne Erwartung, dieses Geld jemals wieder von uns zu sehen.

 

Warum ist das so?

 

In meinem Erfolgspaket „Wie Reichtum entsteht“ welches ab April im Internet zu kaufen sein wird, habe ich dieses Problem beleuchtet.

Bei unseren Freunden und Bekannten hoffen wir einfach darauf, dass sie es uns zurückzahlen, denn es sind ja schliesslich unsere Freunde und sie würden uns ja bestimmt auch helfen, wäre die Sachlage ungekehrt, stimmt’s?

 

Wir gehen einfach davon aus, dass uns unsere Freunde und Bekannten das von uns geliehene Geld zurückzahlen, gar keine Frage – oder?

Warum um Gotteswillen tun sie es dann nicht?

 

Weil...............................

 

....................wir es hoffen dass sie es tun!

 

Wir hoffen und vertrauen darauf, doch erwarten wir es auch wirklich?

 

Erwarten wir von unseren Freunden und Bekannten, dass sie uns das geliehene Geld auch wirklich zurück zahlen, denn wir wollen ja nicht drängeln und haben Verständnis, denn es sind ja unsere Freunde, oder nicht?

 

Wir hoffen es, lieber Leser und liebe Leserin, doch wir erwarten es nicht, das ist der springende Punkt bei der ganzen Sache.

 

Sollten Sie also wieder mal von „guten Freunden und Bekannten“ angefragt werden, ob Sie ihnen aus der Patsche helfen können und sollten Sie sich dazu erweichen lassen, dann erwarten Sie mit fester Überzeugung dass diese Ihnen das Geld auch zurück zahlen, nicht hoffen, erwarten!

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne und erfolgreiche Woche.

Herzlichst, ihr

Fritz Dominik Buri
Lizenzierter Life Coach

Webseite: www.buris-infoecke.ch

Weiteres von Life Coach Fritz Dominik Buri:

Abonnieren Sie Fritz Dominik Buris Newsletter mit vielen interessanten Themen:
http://www.buris-infoecke.ch/715.html

Bücher und Vorträge von Fritz Dominik Buri finden Sie unter:
http://www.xinxii.com    

NEU: Lesen Sie Fritz Dominik Buris regelmässig erscheinenden Artikel in der Online Zeitung Happy Times.
http://www.happytimes.ch 

Lernen Sie in einem kostenlosen 7 teiligen E Mail Kurs die Kontrolle über ihre Gedanken zu erlangen. Schreiben Sie sich noch Heute ein:
http://www.buris-infoecke.ch/715.html

 

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Sag der Welt etwas Nettes

Engelfrau....
Bei allem gemerckere über unser Land unsere Politiker u s.w.
möchte ich heute mal laut und deutlich...
Pace
Frieden auf Erden: Wenn der Friede von jedem einzelnen ausgeht, umfasst er bald die ganze Welt. Acht...
Julia-Renata
Gott erwacht in jeder Pflanze und liebt dich in jeder erbluehenden Blume.

Unterstützen Sie HappyTimes

Bitte unterstützen Sie HappyTimes, damit wir noch mehr gute Nachrichten bringen können ...zum Artikel