Wünschen mit einem negativen Bauchgefühl / Teil 1 – von Life Coach F.D. Buri

Buri-Fritz-Dominik01

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?

Liebe Leserin und lieber Leser

Schön dass Sie heute wieder mit von der Partie sind, ich will mich mit Ihnen über ein Thema unterhalten von dem Sie alle schon öfter gehört haben, das positive Denken.

Ah ja, davon habe ich auch schon gehört, doch…………….. es hat sich gross etwas in meinem Leben verändert, der grosse Erfolg, der erhoffte Job oder die Beförderung, die Traumfrau, all diese Dinge habe ich nicht und ich weiss nicht woran das liegt?

Ich kann Ihnen sagen woran das liegt!

 Nehmen wir an, Sie sind unzufrieden mit ihrem Aussehen und sagen sich dann folgende Affirmation (Eine positiv gehaltene, möglichst selbstverstärkende Aussage)

„Ich bin attraktiv“

Wenn Sie dann noch vor dem Spiegel stehen und sich diese Affirmation „Ich bin attraktiv“ zu ihrem Spiegelbild sagen und sich dabei ihren leicht übergewichtigen Bauch anschauen oder dabei an ihren Po denken, von dem sie der Überzeugung sind, dass er nur eine schwabbelige Masse ist, dann wird folgendes passieren.

Ihr kleiner Freund mit seiner heimtückischen Stimme aus dem Hinterkopf wird ihnen ins Gewissen flüstern, „Haha, du und attraktiv, da geht vorher ein Kamel durch ein Nadelöhr als dass du attraktiv bist, sieh dir doch nur mal deinen Bauch an, vom deinem Hinterteil ganz zu schweigen“.

Was also passiert in dem Moment in und mit Ihnen?

Sie kommen ins grübeln und zweifeln und sind sich nicht mehr ganz so sicher mit ihrer Aussage und sie bekommen negative Gefühle weil sie selbst daran zweifeln, dass sie attraktiv sind oder es je sein werden, stimmt’s?

Dasselbe geschieht wenn Sie sich wünschen dass Sie Millionär sind und sehr viel Geld haben.

Sie stehen wieder vor dem Spiegel und sagen sich, „Ich bin ein Millionär“, und nun frage ich Sie was geschieht, richtig!

Ihr kleiner Freund aus ihren Hinterkopf wird sich wieder zu Wort melden und ihnen einzureden versuchen, dass sie sich mal lieber gleich von dem Gedanken verabschieden sollten, dass Sie niemals, aber auch wirklich niemals Millionär werden in ihrem Leben, stimmt’s?

Auch hier läuft wieder genau dasselbe Muster ab wie im obigen Beispiel, sie kommen ins zweifeln ob Sie das jemals schaffen werden und glauben auch nicht wirklich daran, dass das Glück oder welcher Umstand ihnen derart wohlgestimmt sein sollte, so dass Sie wirklich eines Tages Millionär sein werden.

Warum ist das so?

Wenn Sie sich positive Affirmationen sagen und dabei Zweifel und ein schlechtes Gefühl haben verspüren, dann wird es nicht klappen, weil Sie nicht in Resonanz mit ihren Gedanken sind, Gefühle und Gedanken müssen im Hinblick auf ihre Ziele und Wünsche stimmig sein, sonder funktioniert es nicht, nie nie nie!

Weil, ……………… ihr Unterbewusstsein (ihr kleiner Freund) wird dies zu verhindern wissen und wird auch alles unternehmen dass Sie weder attraktiv noch ein Millionär jemals werden.

Es funktioniert nicht, egal wie lange und wie hart sie daran arbeiten, wenn Sie daran zweifeln dass Sie ihr Ziel erreichen oder dass sich ihr Wunsch in der Realität manifestiert, dann wird es nichts daraus werden, egal ob sie jahrelang damit rumbasteln und sich immer wieder neue Affirmationen sagen, es funktioniert nicht.

Auch wenn ein Anhänger des positiven Denkens nun erwidern wird und den Mannfinger erhebt, dass wenn man eine Affirmation nur lange genug sagt und sie so oft wie möglich ausspricht, dass sich dieses Gefühl irgendwann einstellt?

Ich frage Sie nun lieber Leser und liebe Leserin, wann wird dies der Fall sein und ob eine Person den Ehrgeiz besitzt und aufbringt, bis dieser Fall eintreffen könnte.

Ich bezweifle es ehrlich gesagt womit Aussagen in der Art von „bei mir funktioniert positives Denken nicht“ diese Aussage untermauern.

Ich kann ihnen allerdings eine gute Nachricht mitteilen, positives Denken funktioniert wenn man es richtig macht und wie Sie es in Zukunft richtig machen können so dass auch Sie zu den Leuten gehören die freudenstrahlend mitteilen, es funktioniert, so sollten Sie in Zukunft darauf achten, dass ihre Gedanken und ihre Gefühle in bezug auf ihre Wünsche im Einklang sind.

Wenn Sie ein mieses Gefühl haben bei der Affirmation „ich bin erfolgreich und gutaussehend“ und dabei negative Gefühle in ihrem Schlepptau haben, so werden Sie mehr Dinge in ihr Leben ziehen, die Sie mies fühlen lassen.

Jeder negative Gedanken ist schädlich für mich und meine Gesundheit und darum ist es wichtig, nur noch positive Gefühle zu haben, diesen Satz sollten Sie sich ganz bewusst werden und Sie werden feststellen, dass Sie sich körperlich gesünder fühlen.

Gedanken und Affirmationen sind nur dann positiv, wenn sie von positiven Gefühlen begleitet werden!

Und genau dies erreichen wir mit Hilfe von speziellen Formulierungen und dadurch, dass wir alle die im Schlepptau befindlichen negativen Gedanken und Gefühle mit einfachen Techniken beseitigen oder ausmerzen, loslassen damit sich das positive Fühlen einstellen kann.

Sie sehen also, Rettung ist in Sicht und Sie können sich getrost zurücklehnen und selbst wenn Sie mal etwas negatives denken oder sich so fühlen sollten, das ist kein Beinbruch und wenn Sie die Anzahl ihrer positiven Gedanken jede Woche nur um wenige Prozente nach oben schrauben, wo sind Sie dann in einem halben Jahr oder in einem Jahr?

Über diese speziellen Formulierungen und die Technik wie Sie ihre Gedanken ins Positive umwandeln, darüber berichte ich Ihnen nächste Woche, einverstanden?

Versuchen Sie diese Woche sich weniger auf die negativen Gefühle zu konzentrieren, sondern schenken Sie den Positiven ihre ganze Kraft und Aufmerksamkeit.

Ich wünsche Ihnen viele schöne Erlebnisse und Erkenntnisse damit und verbleibe bis zur nächsten Woche.

Herzlichst, ihr

Fritz Dominik Buri
Lizenzierter Life Coach

Webseite: www.buris-infoecke.ch

Abonnieren Sie Fritz Dominik Buris Newsletter mit vielen interessanten Themen:
http://www.buris-infoecke.ch/715.html

Bücher und Vorträge von Fritz Dominik Buri finden Sie unter:
http://www.xinxii.com 

         

 

Werbung