Nur keine Angst: Coronavirus ist bloss so schädlich wie die Grippe... Artikel lesen

Gratis eBook hier herunterladen! Thomas Brezina: „Auch das geht vorbei – Glücklich bleiben... Artikel lesen

(Kolumne) Life Coach Fritz Dominik Buri: "Wir bekommen dauernd Hinweise, wenn wir aufmerksam genug sind"


Kolumne von Fritz Dominik Buri, zertifizierter NLP Practioner der AUNLP und lizenzierter Life Coach.

Wir bekommen dauernd Hinweise, wenn wir aufmerksam genug sind

Lieber Leser, Freund und Follower von Happy Times

Oder anders gesagt, dorthin wo wir unsere Aufmerksamkeit lenken, wird es zu unserer Realität. Ich weiss nicht, wie es dir geht lieber Leser, doch vielleicht wirst du auch schon die Erfahrung gemacht haben, dass einem gewisse Dinge erst viel später wirklich bewusst werden. Anfangs denkst du, klar, das verstehe ich und denkst, ich bin da auf dem richtigen Weg und tust es einfach mal, doch irgendwie klappt es dann doch nicht so ganz, wie du es gerne hättest, eben Shit happens mal wieder.

Sagen wir, du willst schon lange eine gepflegtere schlanke Figur und Aussehen haben, willst schon lange einen besser bezahlten Job, willst mehr Geld, all die schönen erstrebenswerten Dinge, die wir alle gerne haben wollen. Doch mit dem besser bezahlten Job, dem schlankeren attraktiveren Aussehen, dem mehr Geld in der Tasche, will es doch nicht so recht funktionieren. Du hast das Buch «The Secret» gelesen oder den Film gesehen, du machst alle diese Affirmationen, bist freudig und all die Dinge, die du angeblich machen musst, damit es auch wirklich diesmal funktioniert, habe ich recht? Das ist auch alles richtig, das streite ich gar nicht ab, doch ….
 … ein paar Elemente fehlen, und wenn du diese Elemente nicht kennst, dann funktioniert es auch nicht. Ich bin da nicht besser als du lieber Leser und Freund, ich will mich da gar nicht rausreden, doch ich habe gelernt, bewusster zu leben und auf die Signale zu achten, die wir jeden Tag bekommen, vom Leben.

Ui, das liest sich nun aber sehr mystisch und weiss Gott noch was, habe ich recht? Halb so wild, durch Meditation habe ich gelernt, mehr Achtsamkeit zu bekommen und Umstände und Situationen bewusster wahrzunehmen.

Um was es geht ist, Beständigkeit.
Ich meine, wenn wir seit 10 Jahren versuchen, schlanker zu werden, jede Kur mitgemacht haben und doch nie zum gewünschten Ergebnis gekommen sind, dann glauben wir doch nicht mehr daran, dass wir jemals schlank und schön werden, oder? Ich meine, sind wir doch ehrlich, wir würden und möchten schon gerne, doch was uns fehlt, ist der nötige Glaube dazu. Was denkst du lieber Freund, du willst seit 10 Jahren was verändern, da machst du schnell ein paar Affirmationen und bist positiv gestimmt und in einer Woche sollte geschehen, was 10 Jahre lang nicht funktioniert hat? Doch genau das hoffen wir. Weil der für die nötige Veränderung benötigte Glaube nicht da ist. Du wirst sagen, ich möchte doch so gerne, …. Aber, seufz und Ende der Durchsage! So geht es mit allen Dingen im Leben, die wir gerne hätten und die wir schon lange gerne hätten, wir, oder sollte ich sagen, man hat dir und mir nicht beigebracht, dass es Beständigkeit braucht, damit der benötigte Glaube in uns selbst aufgebaut werden kann, dass es doch geht.

Merke dir folgenden Satz sehr genau:
DU KANNST NICHT ETWAS IM AUSSEN SEIN, WENN IM
INNEN DEIN GLAUBE NICHT DAVON ÜBERZEUGT IST!!

Und merke dir gleich noch einen weiteren Fakt:
Jede Veränderung im Aussen kann nur dann real für dich werden, wenn sie erst im Innen existiert. Im Grunde liegt es auf der Hand, du kannst nicht wirklich etwas sein, wenn dir dein persönlicher Glaube dazu fehlt, sprich schlank und gesund und wohlhabend. Da kannst du lange wollen, es wird nicht funktionieren. Es sind unsere Gedanken, die die Ergebnisse hervorgerufen haben, die wir um uns herum sehen, welchen Beruf wir ausüben, welche Form von Beziehung wir führen, welches Auto wir fahren, wie wir gekleidet sind, etc, all das haben wir, sei es nun bewusst oder unbewusst mit unseren Gedanken letzten Endes hervorgerufen.

Gibt es also einen oder mehrere Bereiche, wo du dir sagt, "also so will ich das nicht haben, das war so nicht geplant". Dann hast du und ich nun die Möglichkeit, es zu ändern, und zwar so, wie du es haben willst. Am besten fängst du an, eigentlich sofort, dein Leben in den Bereichen zu verändern, die verbessert werden können und die du verändern willst. Dazu werde dir klar, wie es denn für dich stimmig ist, wie es sein soll, wie wäre es in deinen Augen und für dein Empfinden ideal, fühle dich hinein. Dazu kannst du dir passende Affirmationen sagen und dich bereits so sehen und fühlen, wie dein idealer Zustand, dein Sein in dem betreffenden Bereich ist. Als nächstes musst du deine Gedanken beobachten, immer wieder kommen negative Gedanken hoch, Zweifel und Unsicherheit, wenn dir das bewusst wird, richte dich wieder darauf aus in allen Sinnen, wie dein ideales Ich sein muss. UND DU MUSST DIES BESTÄNDIG MACHEN, denn ich habe ja weiter oben geschrieben, es ist die Beständigkeit, die schliesslich unseren Glauben verändert und unser Unterbewusstsein, diesen, unseren neuen Glauben als Wahrheit ansieht. Dann werden sich die Dinge für dich ändern, weil dann dein Glaube umgepolt ist.

Während dieser Zeit, es ist eine sehr spannende Phase, in der du beobachten kannst, wie das Leben und Umstände auf dein neues Bewusstsein reagieren, welche Hinweise du bekommst. Dazu musst du wie gesagt, aufmerksam sein und beobachten. Das Leben wird dir zeigen, wenn du Anpassungen vornehmen musst, noch besser  ausrichten sozusagen, du wirst sehen, was ich meine, wenn du es bei dir selbst beobachtest. Hier noch ein Tipp in Bezug auf Affirmationen, und wie ich die Hinweise wahrgenommen habe. Das Ziel war, mehr Kunden anzuziehen für Beratungen und Dienstleistungen, also machte ich folgende Affirmation für mich; ich tue Gutes für die Menschen. Ungefähr eine Woche später kamen die ersten Anzeichen dieses, meiner neuen inneren Einstellung, es meldeten sich wildfremde Menschen bei mir per Mail oder auf Anfragen, die wollten alle gerne mein Wissen, doch am liebsten gratis. Dann habe ich mir gesagt, stimmt, ich will Gutes tun für Menschen, doch sie sollen mir im Gegenzug auch etwas dafür bezahlen. Also änderte ich meine Affirmation folgendermassen: ich tue anderen Menschen Gutes mit meinem Wissen, die mich für mein Wissen gerne und grosszügig bezahlen.

Das sind die Hinweise, die du bekommst, dann hast du die Möglichkeit darüber nachzudenken und dich zu fragen, ist es das was ich wollte? Wenn nicht, dann musst du dir überlegen, aha, irgendwo ist es noch nicht so ganz wunschgemäss, wo und wie muss das Feintuning nochmals nachgebessert werden. Versuche mehrmals pro Tag in den gewünschten Modus zu gehen, doch es muss sich immer stimmig anfühlen und es muss dir leicht von der Hand gehen, wenn du mit Murks und Zwang an das Ganze gehst, wirst du scheitern. Ich empfehle auch, morgens und abends zu meditieren.
Welches ist nun die richtige Meditation für mich? Das kann eine geführte Meditation sein, da gibt es auf You Tube gute Möglichkeiten, es kann aber auch sein, dass du dir Entspannungsmusik anhörst und dich dabei entspannst und in dieser Zeit schon jetzt das Leben deiner Träume lebst, du siehst, fühlst und denkst dich bereits dort hinein. Wenn du das lange genug machst, muss sich zwangsläufig dein Leben in die von dir gewünschte Richtung bewegen, weil du mi soviel Intensität dabei bist, deinen Gedanken jeden Tag die energetische Kraft dazu gibst. Du wirst buchstäblich unwiderstehlich, im wahrsten Sinne des Wortes.

Doch ich erinnere dich nochmals daran, mach es beständig, nicht nur mal ab und zu und dann auch noch halbherzig, dann kannst du es gleich bleiben lassen, weil sich nichts ändern wird. Wenn du mehr in dem Zusammenhang wissen willst, dann empfehle ich dir die Bücher von Kurt Tepperwein «Energetisches Management» sowie «Zukunftskompetenz» und «Beruf zur Berufung». Du findest auch auf YouTube Vorträge von ihm, ich schätze seine ruhigen inspirierenden Vorträge und Bücher sehr.

Lass mich durch einen Kommentar unterhalb des Artikels wissen, welche Erkenntnisse du gewonnen hast, du weisst, dann freue ich mich.

Herzlichst,

Dein Fritz Dominik Buri
Zertifizierter NLP Practioner der AUNLP und lizenzierter Life Coach

 

NEU: Neues Kursangebot 2020 von Life-Coach Fritz Dominik Buri "Gestatten, ich bin ein Arsch"

https://www.e-shepherd.de/system/kursanmeldung.php?45

Wie Sie in der Beschreibung lesen können, geht es um den positiven Umgang mit einer gesunden Portion Egoismus. Ein wenig provokanter Titel, ich weiss, doch Sie wissen ja, mit nett und angepasst sein, lockt man keinen vom warmen Ofen hervor... :-) 

 

Fritz Dominik Buri auf Facebook:

Fritz Dominik Buri auf Facebook (hier klicken)

 

Neuer Online-Kurs von Life-Coach Fritz Dominik Buri:

«Schluss mit Frust - Leben wie ICH es mag»
...Weiterlesen & Details


"Schluss mit Frust" Buchreihe von Fritz Dominik Buri - hier gleich online kaufen und herunterladen:

Alle Bücher von Fritz Dominik Buri können Sie direkt bei Amazon kaufen. Auch als umweltfreundliche E-Books zum herunterladen und sofort-lesen.

NEU: "Von Gästen zu Freunden" - Ratgeber von Fritz Dominik Buri

Alle Bücher von Fritz Dominik Buri können Sie direkt bei Amazon kaufen. Auch als umweltfreundliche E-Books zum herunterladen und sofort-lesen.

 

 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

HappyTimes in Social Medias

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Sag der Welt etwas Nettes

Flamingo
Ach wie schön dass es euch gibt! Gerade jetzt.
gerda
es ist Frühling, die Sonne scheint, die Vögel singen, die Blumen blühen - alles ist und wird gut!
Chanelle Wyrsch, Bachelorette
Gerade jetzt, wo sich alle grosse Sorgen um das Corona Virus machen, ist es erfrischend, auch über p...