"Einmal McDonald’s bitte!" Kolumne des Baselbieter Schriftstellers Claude Lachat


Die HappyTimes-Kolumne des Schriftstellers Claude Lachat.

Einmal McDonald’s bitte!

Drive in, McDonald’s, Hunger! Mein Magen sitzt knurrend im Wagen direkt vor dem McTelefon. Kurz darauf plärrt eine undefinierbare Stimme durch den Lautsprecher.  ... ollen Sie? Olle? Geht’s noch? Ich will sofort Ronald McDonald sprechen! Der wäre grad nicht da, versucht mich die Blechtrommel zu veräppeln. Lustiger Kerl, bin ich aber auch! Ich bestelle eine Portion gelbe Stäbchen.  ... ommes? Jaaaa genau! Ob gross, mittel oder klein will McPlärr wissen. Von allen ein wenig bitte. Von den Mittleren mehr.

Hä? McRatlos versteht nichts. Und einen Berliner möchte ich. Hä? McHilflos ist immer noch ratlos. B-e-r-l-i-n-e-r. Wir verkaufen Hamburger, krächzt es genervt. Auch gut, dann bitte mit extra Gurke. ... urken? Ja, bitte, zwei wären nett. Die Dosenstimme wird latschig. Pommes und Hamburger, dröhnt es aus dem Blech. Ok, ok. Ich bestelle noch etwas Huhn. ... icken? Nein, missverstehe ich - bloss Huhn. Immer erst essen, dann das Vergnügen. Ob ich denn Käse möchte. Oh ja! Bitte einmal Brie und einmal Vacherin, leicht gewärmt. ... äse? Er will mich partout nicht verstehen. Ja, essen! Einmal Pommes, Hamburger und Chicken, werde ich abgespeist. Sauce? Aber sicher. Welche Sauce, drängt McHektik. Naja, Champignons an Rahmsauce wären toll. Schampi... was? Pilze mein Lieber! Champignons! McSauer’s Stimme zwängt sich durch die Gegensprechanlage. Ich verstehe kein Wort, will doch nur essen. T’schuldigung, ich hätte doch lieber einen Salat. ... alat? Perfekt, wenn alles parat ist, dann hü! Sauce? Nicht schon wieder! Das hatten wir doch bereits. Bitte keine Champignons. Hä? Vorher wollten Sie! Ja, aber nicht auf den Salat, Herrgott nochmal! Haben Sie Gabeln? Ich geb’ Dir gleich Gabel du Löffel, pampt mich McSchwellkopf an. Ich grinse und bestelle noch einen McGiver. Das ist der, der mit der Nadel tanzt Hä? Gleich fliegt mir das Blech weg. Im Lautsprecher explodiert es wie wenn sämtliche Chicken McNuggets mit nacktem Hintern auf dem Rost schmoren würden. Apropos Fleisch, ist denn alles Bio bei Ihnen? McDurchdreh will wissen ob das meine Bestellung wäre. Jein. Wenn ich für meinen Freund etwas Süsses bestelle, erhalte ich Gruppenrabatt?

Es hämmert an meiner Scheibe. McChef baut sich auf und droht mir an die Gurke, äh Gurgel zu gehen. Hinter mir warten zig Autos und möchten endlich bestellen! Toi, toi, toi. Ich jedoch möchte bezahlen. Nehmen Sie Karten? McDunkelrot weist mir mit dickem Hals den Weg zur Kasse. Dort erwartet mich, wen wundert’s, McKiller mit stechendem Blick. Ich lege eine Zweihundertfrankennote auf den Tresen und ziehe vorsichtshalber den Kopf ein. Ob er auch Fischstäbchen an einer feinen Remoulade hat, diese Frage verkneife ich mir. Beim Stop-Schild bei der Ausfahrt beobachtet McSicherheitschef ob ich auch wirklich weg fahre. Danach hängt er zackig ein Verbotsschild in die Einfahrt. NO CLAUDE! Typisch McÄrger, der Slogan I'm lovin' it gilt wohl nicht für mich.

Website von Claude Lachat: www.claude-lachat.ch

 

NEU: Claude Lachats neuer Krimi "Tödliches Rezept - Muttertag zum Zweiten"

Claude Lachat ist Autor und Texter. Sein neuster Krimi Tödliches Rezept - Muttertag zum Zweiten (IL Verlag) ist im Handel unter der ISBN-Nummer 978-3-906240-27-5 erhältlich. Mit persönlicher Widmung des Autors auch per Email unter buch@claude-lachat.ch.

Auch als umweltfreundliches E-Book erhältlich unter:
info@il-verlag.com
IL Verlag Basel

Claude Lachat - Roman

 

Krimi von Claude Lachat "Muttertag zum Ersten"

Claude Lachat ist Autor und Texter. Sein Krimi Muttertag zum Ersten (IL Verlag) ist im Handel oder mit persönlicher Widmung unter www.claude-lachat.ch  erhältlich.

Auch als umweltfreundliches E-Book erhältlich unter:
info@il-verlag.com
IL Verlag Basel

Claude Lachat - Muttertag zum Ersten

Bilder: © Claude Lachat

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Neuste gute Nachrichten

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

 

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Neuste Kommentare

jeipikei
Ein frohes Herz macht das Gesicht heiter,
wenn aber das Herz leidet, wird der Lebensmut getrübt.
...
Banksy
Nice fieldart
Johanna
Wenn ich mich richtig erinnere, hat das bereits Sonja Lyubomirsky ("GLücklich sein") festgestellt (i...

Suchen in HappyTimes

Zyankali.com lustige T-Shirts mit frechen Spruechen