"Bschiss!" Kolumne des Baselbieter Schriftstellers Claude Lachat


Die HappyTimes-Kolumne des Schriftstellers Claude Lachat

Bschiss!

Zu klein um gross zu sein? Wer sich in dieser verzwackten Situation befindet, hat unter Umständen ein Problem – oder Handlungsbedarf. Tagtäglich beurteile ich Menschen auf deren Talente und Charaktereigenschaften. Gemeinsam mit einer Psychologin versuche ich herauszufinden, ob Bewerber Schuhe tragen, die passend sind. Oder ob für Sie die künftigen Schuhe ganz einfach eine Nummer zu gross sind. Kompetenz- und Potentialanalyse nennt man dies. Erstaunlich, zu was viele Menschen nicht in der Lage sind, trotz prall gefülltem Rucksack.

Die einen versuchen grösser zu wirken in dem sie Flugzeuge steigen lassen. Andere tragen weisse Hemden oder geben gescheite Sätze zum Besten. Ich ertappe mich ab und an, mich selbst zu reflektieren. Bin ich neutral? Kann ich mich abgrenzen? Registriere ich aufkeimende Zeichen des Körpers? Insbesondere die Körpersprache hat es mir angetan. Sie würden staunen, was wir für Signale senden, die so leicht steuer- und manipulierbar sind, dass wir es nicht bemerken. Unser Körper, unsere Stimme, unsere Art zu reagieren, ein offenes Buch für all jene die in der Lage sind, es zu lesen!

Eile mit Weile ist ein Spiel, welches in passender Gesellschaft Spass macht. Mir auf jeden Fall. Wissen Sie weshalb? Ich „bschiss“. Ja, Sie lesen richtig. Kurz ablenken und vier Felder vorrücken. Eine Zwei würfeln und drei laufen. Ich könnte mich kugeln vor Lachen. Es bereitet mir ein diebisches Vergnügen. Ich ziehe alle Register um abzulenken, damit ich meinem „Männlein“ einen Vorteil verschaffen kann. Nicht immer funktioniert es. Werde ich ertappt, resultieren daraus  heftige Diskussionen. Spielverderber! Bschisser! Es ist doch nur ein Spiel. Aber eben, nicht für jedermann.

Spiele sind nicht für alle nur ein Zeitvertreib. Denn wer spielend siegt, dem winkt Anerkennung, dem zollt man Respekt. Einen ganz kurzen Moment lang zumindest. Bis ein neues Spiel beginnt. Mein Nachbar aus früheren Zeiten schmiss in seinen cholerischen Anfällen schon mal das ganze Brett vom Tisch. Bei ihm machte das „bschissen“ definitiv keinen Spass.

Mein nächster Versuch, neues Spiel neuer „Bschiss“, brachte mir jüngst eine klare Ansage ein. Es wird nicht „bschisse“! Nein, hier hörte der Spass eindeutig auf. Die Zurechtweisung war unmissverständlich, klar und deutlich. Ups! Das gemeinsame Spiel wurde ohne „bschisse“ gespielt. Alle Spieler freuten sich und ich behielt meine Schuhe an. Respekt und Fairness erhielten ihren Platz zurück. Ich muss wohl nicht extra erwähnen, dass ich das Spiel verloren habe. In diesem Sinne, kontrollieren Sie Ihre Schuhe und lassen Sie sich beim „bschissen“ nicht erwischen.

 

Website von Claude Lachat: www.claude-lachat.ch

 

NEU: Claude Lachats neuer Krimi "Tödliches Rezept - Muttertag zum Zweiten"

Claude Lachat ist Autor und Texter. Sein neuster Krimi Tödliches Rezept - Muttertag zum Zweiten (IL Verlag) ist im Handel unter der ISBN-Nummer 978-3-906240-27-5 erhältlich. Mit persönlicher Widmung des Autors auch per Email unter buch@claude-lachat.ch.

Auch als umweltfreundliches E-Book erhältlich unter:
info@il-verlag.com
IL Verlag Basel

Claude Lachat - Roman

 

Krimi von Claude Lachat "Muttertag zum Ersten"

Claude Lachat ist Autor und Texter. Sein Krimi Muttertag zum Ersten (IL Verlag) ist im Handel oder mit persönlicher Widmung unter www.claude-lachat.ch  erhältlich.

Auch als umweltfreundliches E-Book erhältlich unter:
info@il-verlag.com
IL Verlag Basel

Claude Lachat - Muttertag zum Ersten

Bilder: © Claude Lachat

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare (3)

Meistgelesener Artikel:

Strom flüssig speichern wie Wasser oder Benzin - Durchbruch bei Forschung zur Flow-Batterie

Flow Batterie

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

Neuste LeserInnen-Kommentare

ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...
Hubertus
Das alkoholfreie Bier ist in der Tat sehr lecker!

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...
Schmusekatze
Ich lieb eu alli!
Lotus
Du bist sehr viel besser als du über dich denkst.